Amt Bornhöved
Den Norden am Herzen
 

DEN NORDEN AM HERZEN - Empfehlen Sie Menschen für einen Orden auf schleswig-holstein.de/orden

Engagement braucht Anerkennung!

Das Ehrenamt in Schleswig-Holstein ist allgegenwärtig: Überall engagieren sich Frauen und Männer. Jung und Alt setzen sich für die gute Sache und ihre Freizeit für andere ein. Die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements sind breit gefächert und in nahezu allen Lebensbereichen möglich:

• in Gemeinden oder Kirchen
• in Vereinen und Verbänden
• in Hilfsorganisationen
• im Umwelt- und Naturschutz
• im Kultur- oder Sozialbereich
• in der Freiwilligen Feuerwehr


Für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft hat das eine sehr große Bedeutung. Die Landesregierung ist daher bestrebt, das ehrenamtliche Engagement noch stärker
zu würdigen und hervorzuheben.

 

Der Weg zur staatlichen Auszeichnung

Wer kann verdiente Menschen vorschlagen? Jede Person kann besonders verdiente Bürgerinnen und Bürger für eine Auszeichnung anregen und sie, ganz unabhängig
von ihrer Staatsbürgerschaft, für die mögliche Verleihung einer solchen staatlichen Anerkennung benennen.
Bei den Vorschlägen soll gerne ein besonderes Augenmerk auf das Engagement von Frauen und genauso auch von jüngeren Menschen in unserer Gesellschaft
gelegt werden.

 

Wie sollte Ihr Vorschlag aussehen?

Wenn Ihnen eine Person am Herzen liegt, die sich ehrenamtlich engagiert, empfehlen Sie diese für einen Orden.
Ihre Anregung sollte eine detaillierte Schilderung der Leistungen enthalten und diese Punkte berücksichtigen:
• Welche Projekte/Initiativen sind in welcher Zeit auf das Engagement der Person zurückzuführen?
• Was wäre ohne ihr Wirken nicht möglich gewesen?
• Konnten Spendengelder eingeworben oder Förderer für die gute Sache gewonnen werden?
• Welche Auswirkungen haben diese Leistungen auf die Gesellschaft?
• Was hebt die Person von anderen ab?

 

Wer prüft die Vorschläge?

Das Ordensreferat der Staatskanzlei prüft, wer für eine staatliche Auszeichnung in Frage kommt.
Aus Gründen der Vertraulichkeit, und um keine falschen Erwartungen zu wecken, soll die vorgeschlagene Person nicht in die Anregung einbezogen werden.

 

Wie kann ich einen Vorschlag einreichen?

Wenn Sie einen verdienten Mitmenschen für einen Orden vorschlagen möchten, nutzen Sie für Ihre Anregung gerne das auf www.schleswig-holstein.de/orden zur Verfügung stehende Online-Formular als eine Orientierungshilfe.


Natürlich kann Ihre Anregung auch formlos erfolgen.
Dies ist schriftlich möglich an:
Der Ministerpräsident
- Staatskanzlei -
Postfach 7122
24171 Kiel


Alternativ können Sie auch eine E-Mail an die Adresse schreiben.

 

An wen können Sie sich direkt wenden?

Bei Fragen rund um das Thema Orden und Ehrenzeichen stehen wir Ihnen auch sehr gerne persönlich zur Verfügung.
Sie erreichen uns in der Staatskanzlei:
Nadine Nolting, Tel. 0431 - 988 19 15
Katharina Wind, Tel. 0431 - 988 84 21

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Amt Bornhöved
Mi, 07. Februar 2024

Mehr über

Weitere Meldungen

Modellvorhaben „Präventive Hausbesuche und senior*innenbezogene Sozialraumarbeit im Amt Bornhöved“ gestartet

Pressemitteilung des Kreises Segeberg Kreis Segeberg. Hilfe, Unterstützung, Gesundheitsvorsorge: ...

Qualität der Badegewässer - Untersuchungsergebnisse von 23.05.2024

Turnusmäßig wurden durch die Kreisverwaltung Segeberg am 23.05.2024 Proben der Badegewässer ...