Link führt zum GrundsteuerportalBannerbildInformationen und Antragsunterlagen finden Sie hier
 

Auszug - Sonstige Angelegenheiten aus dem Zuständigkeitsbereich dieses Ausschusses  

27. Sitzung des Koordinierungsausschusses der Gemeinde Bornhöved
TOP: Ö 9
Gremium: Koordinierungsausschuss der Gemeinde Bornhöved Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 15.03.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Altes Amt, Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
Ort: Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
 
Wortprotokoll

Herr Dr. Albertsen erkundigt sich, ob es denkbar wäre, dass der Bürgerbus die älteren Bürgerinnen und Bürger bei der Kommunalwahl im Mai 2018 zum Wahlort zu befördern. Herr Petersdorff wird dies einmal abklären und der Bürgermeister wird dies dann entsprechend im Blickpunkt veröffentlichen.

 

Zum Thema Wahl teilt der Ausschussvorsitzende mit, dass es noch nicht genügend Wahlhelfer/innen für die Kommunalwahl gibt. Hierfür sind 24 Helfer/innen erforderlich, bisher ist noch niemand berufen worden. Er bittet darum, dass die Mitglieder sich einmal in ihrem näheren Freundes- und Bekanntenkreis umhören, ob jemand Interesse hat.

 

Herr Petersdorff kommt noch einmal auf das Thema Sanierung der Gemeindestraßen durch Straßenausbaubeiträge oder Reparatur der Gemeindestraßen zurück. Die reparierten Straßen, welche mit Rißverguss oder Straßensplitt behandelt wurden, sind in einem gutem Zustand. Er würde es befürworten, dass die Gemeinde dieses Verfahren auch nach der Kommunalwahl weiterhin anwendet, zumal dies eine günstigere Variante gegenüber der Sanierung ist.

 

Weiterhin teilt Herr Petersdorff mit, dass die gemeindlichen Straßen in letzter Zeit ziemlich viel mit Hundekot verdreckt sind. Die Gemeinde Bornhöved ist ausreichend mit den dafür vorgesehenen Tüten und Mülleimern ausgestattet, nur dass viele der Hundehalter/innen diese nicht nutzen. Er bittet darum, ob das Ordnungsamt noch einmal einen Aufruf im Blickpunkt veröffentlichen kann.

 

Anmerkung der Verwaltung:

Die Angelegenheit wurde am 16.03.2018 an das Ordnungsamt weitergegeben. Es wird ein entsprechender Hinweis im Blickpunkt erfolgen.

 

 

Herr H.-G. Kruse erkundigt sich nach dem Stand beim Klageverfahren „ Zu den Wurthen“. Derzeit gibt es nichts Neues zu berichten, der Ausschussvorsitzende wird sich erkundigen.