Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlage - VO/2020/259/02GV  

Betreff: Neubau einer Kindertagesstätte
hier: Beratung und ggf. Beschlussfassung über die Beauftragung eines Architekten mit den Planungsleistungen
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Georg Bickel
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Bickel, Georg
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved Vorberatung
20.10.2020 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Bornhöved (offen)   
Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved Entscheidung
12.11.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Gemeindevertretung hat am 17.09.2020 einen Grundsatzbeschluss darüber gefasst, eine  Kindertagesstätte für ca. 100 Kinder mit Erweiterungsmöglichkeit für 50 Plätze zu errichten und zur weiteren Beratung an den Bauausschuss verwiesen.

 

Die Maßnahme soll nach Möglichkeit noch vor der Umsetzung der Maßnahmen gem. Städtebauförderprogramm erfolgen. Zwar wurde die Angelegenheit zur weiteren Beratung auf den Bauausschuss verwiesen, jedoch sollte die Kostenschätzung bis zum Sitzungstermin erstellt und die Finanzmittel bei der Haushaltsplanung für 2021 berücksichtigt werden.

 

Mit den vorliegenden Informationen kann zunächst eine grobe Kostenschätzung erstellt werden. Für die  Kostenschätzung ist von folgenden Voraussetzungen auszugehen:

 

  1. Bauweise Massiv nach ENEV
  2. Barrierefrei
  3. Ausgangsgröße für 120 Kinder dementsprechend bei 15 -20 Kinder je Gruppe ergibt mindestens  7 Gruppenräume a 45m² zzgl. gewählt:  7 plus 1 Raum Krippenkinder
  4. Nassräume je Gruppe entsprechend Hygienekonzept je 25m²
  5. Ein Bewegungsraum ca. 120m²
  6. Ein Snoozle / Schlafraum ca. 45m²
  7. Ein Büro Leitung ca. 20m²
  8. WC Personal ca. 12 m²
  9. WC Besucher ca. 6m²
  10. 1 Besprechungsraum ca. 30 m²
  11. Küche ca. 35m²
  12. Speisesaal ca. 120m²
  13. Flur und Nebenräume ca.120m².

 

 

 

Diese o. g. Punkte ergeben einen Flächenbedarf von gerundet 1.000m² als Grundlage für die Kostenschätzung. Baukosten je m² können bei Kindergärten mit ca. 1.800 €/m² angesetzt werden (s. Anlage – Kostenberechnung gem. DIN 276).

 

Für die Honorarermittlung kann demnach von 1.800.000 Euro ausgegangen werden.

 

Die Honorare wurden wie folgt ermittelt:

 

Ing. Honorar Architekt (Planungsleistungen und Überwachung der Umsetzung):

Anrechenbare Kosten: 1.800.000,00 € Honorarzone: III Honorarsatz: Mindestsatz

Erbrachte Leistungen: 100% = 194.829,20 € Zwischensumme: 194.829,20 € Nebenkosten: 3 % 5.844,88 € Netto Honorar: 200.674,08 € 19% MwSt 38.128,08

Brutto Honorar: 238.802,16 €.

 

Ing. Honorar Tragwerksplanung:

Anrechenbare Kosten: 1.000.000,00 € Honorarzone: III Honorarsatz: Mindestsatz

Erbrachte Leistungen: 100% = 76.984,00 € Zwischensumme: 76.984,00 € Nebenkosten: 3 % 2.309,52 € Netto Honorar: 79.293,52 € 19% MwSt 15.065,77

Brutto Honorar: 94.359,29 €.

 

Ing. Honorar Technische Gebäudeausrüstung (Haustechnik)

Anrechenbare Kosten: 800.000,00 € Honorarzone: III Honorarsatz: Mindestsatz

Erbrachte Leistungen: 100% = 163.758,40 € Zwischensumme: 163.758,40 € Nebenkosten:

3 % 4.912,75 € Netto Honorar: 168.671,15 € 19% MwSt 32.047,52 €

Brutto Honorar: 200.718,67 €.

 

Sonstige Honorare:

Bodengutachten, Vermessung und Sicherheitskoordinierung. Diese werden auf insgesamt 25.000 € geschätzt.

 

Für die Haushaltsplanung bedeutet dies eine Bereitstellung der erforderlichen Finanzmittel erst einmal in Höhe von 300.000 € des Ingenieurhonorars, anteilig für 2021 und weitere Finanzmittel in Höhe von 2.300.000 € entsprechend der Kostenschätzung.

 

Eine genauere Kostenberechnung kann erst nach Erarbeitung einer mit der Gemeinde abgestimmten Entwurfsplanung bzw. den Bauausführungsplänen erstellt werden. Die Erstellung der Entwurfs- und Ausführungsplanung ist durch den zu beauftragenden Ingenieur zu geg. Zeit zu erbringen.

 

Unter Berücksichtigung der Gesamtsumme der Honorare ist das Ausschreibungsverfahren der Ingenieure/Architekten europaweit durchzuführen bzw. im Wettbewerb zu vergeben.

 

Die Kosten des Ausschreibungsverfahrens trägt in diesem Fall das Amt Bornhöved, da es sich um eine Verwaltungsleistung handelt.

Der Kostenträger für die Erstellung der Leistungsverzeichnisse von Architekten-/Ingenieurleistungen ist die Gemeinde Bornhöved. Erfahrungsgemäß betragen die Kosten für die Erstellung von Leistungsverzeichnissen in diesem Umfang ca. 2.500 € - 3.000 €.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Es wird empfohlen, für den Neubau der Kindertagesstätte Finanzmittel in Höhe von 2.730.000 € einschließlich einer Sicherheit von 5 % für unvorhergesehene Ausgaben für das Haushaltsjahr 2021 einzuplanen.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung fasst den Beschluss zur Errichtung einer Kindertagesstätte. Die benötigten Finanzmittel sind im Haushalt 2021 bereit zu stellen. Mit der Planung und Durchführung der Maßnahme sollen Ingenieure und Architekten beauftragt werden. Das Ausschreibungsverfahren für die Ingenieur- und Architektenleistungen ist nach Sicherstellung der Finanzierung in 2021 zu beginnen.

Die Amtsverwaltung wird beauftragt, Fördermittelmöglichkeiten zu prüfen.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Kostenschätzung gem. DIN 276

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Kostenermittlung gem. DIN 276 (70 KB)      
Kontakt & Öffnungszeiten
 

Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

  04323 90770
  04323 907727
 

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang): 
Leitweg-ID: 

010605024-0000-11
Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27


  

 

De-Mail

(Zentrales Postfach):

  

 

Online Terminvergabe

Kalender

Öffnungszeiten

Mo. 13.30 - 17.30 Uhr
Mi., Do. und Fr. 08.30 - 12.00 Uhr

 

Sonderöffnungszeiten für Eheschließungen

Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. bis Fr.  09.00 – 12.00 Uhr

Mo. bis Do. 14.00 – 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.

 

Bitte beachten Sie:

 

Aufgrund der weiterhin zu beachtenden Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie ist leider noch kein freier Zugang zum Amtsgebäude möglich.

Ein Betreten des Amtsgebäudes ist daher weiterhin nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Termine können telefonisch oder per E-Mail bei der/dem jeweiligen Sachbearbeiter/in vereinbart werden. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen der zuständigen Mitarbeiterin / des zuständigen Mitarbeiters sind auf dieser Homepage unter Bürgerservie & Politik / Ansprechpartner ersichtlich oder per Telefon unter 04323 90770 zu erfragen.
Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit Termine online zu buchen.

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: