Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlage - VO/2020/170/06GV  

Betreff: Bericht über den Sachstand und Beratung über die weitere Vorgehensweise bezüglich der Erstellung des Ortskernentwicklungskonzeptes für die Gemeinde Stocksee
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Carmen Kech
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Kech, Carmen
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Stocksee Entscheidung
01.07.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Stocksee ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Am 27.11.2019 hat die Gemeindevertretung beschlossen, das Ortskernentwicklungskonzept in Auftrag zu geben und unter Berücksichtigung der Förderung die Finanzmittel für 2020 bereit zu stellen.

 

Inzwischen hat das LLUR darüber informiert, dass eine Förderzusage erst nach durchgeführter Preisumfrage und Vorlage von Vergleichsangeboten gewährt wird. Im Einvernehmen mit dem Bürgermeister soll nun auch ohne eine vorherige rderzusage ein Preisvergleich durchgeführt werden.

 

Aufgrund der geschätzten Kosten von weniger als 20.000 € ist eine freihändige Vergabe mit Einholung von mind. Vergleichsangeboten angemessen. Es sollen sieben Anbieter gebeten werden, ein Angebot einzureichen (s. Anlage nichtöffentlich).

 

Bei der Angebotsbewertung werden mehrere Zuschlagskriterien berücksichtigt:

 

Honorar           30 %

 

Beschreibung der Herangehensweise und Leistungsumfanges, Zielformulierung  40 %

 

Besetzung und fachliche Qualifikation des Projektteams und Erfahrungen   20 %

des Bewerbers im ausgeschriebenen Leistungsbereich     

 

Ablauf-/Terminplan auf Grundlage des Leistungsumfanges    10 %

 

Die eingehenden Angebote werden nach einem Punktesystem bewertet.

Das Angebot mit den meisten Punkten ist als wirtschaftlich anzusehen und erhält den Zuschlag. Nach der Auswertung der Angebote erhält die Gemeindevertretung, voraussichtlich in einer Sitzung im September von der Amtsverwaltung die Vergabeempfehlung zur Beratung und Entscheidung.

 

Parallel werden dem Fördergeber (LLUR) die Vergleichsangebote der formhalber vorgelegt, um eine Entscheidung zur beantragten Förderung zu erlangen.

 

Nach Auftragsvergabe wird der Auftragnehmer mehrere Termine mit den Einwohnern, Gemeindevertretern und sonstigen Betroffenen zur Aufstellung des Konzeptes wahrnehmen, so dass die Ergebnisse voraussichtlich zum Jahresende 2020/Frühjahr 2021 präsentiert werden können.

 

Die Gemeindevertretung hat am 27.11.2019 die Erarbeitung des Ortskernentwicklungskonzeptes unter der Voraussetzung beschlossen, dass eine Förderzusage durch das Land Schleswig-Holstein erteilt wird.

 

Da nach Auskunft des LLUR die Förderzusage nach Vorlage von Vergleichsangeboten gewährt wird, ist der beschlossene Fördervorbehalt aufzuheben. Sollte wider Erwarten keine Förderung gewährt werden, wäre die überplanmäßige Ausgabe durch Mehreinnahmen gedeckt.

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Die Finanzierung ist gesichert.

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung beschließt, Honorarangebote für das Ortskernentwicklungskonzept einzuholen auch wenn keine Förderung gewährt wird. Der Fördervorbehalt gem. Beschluss vom 27.11.2019 wird aufgehoben. Die überplanmäßige Ausgabe wird genehmigt.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Anbieterübersicht

 

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten
 
Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

Kontaktmöglichkeiten

04323 90770

04323 907727

 

 

 

spezielle E-Mail-Adressen:

DE-Mail

(Zentrales Postfach):

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang):

 

r

 

Leitweg-ID:

010605024-0000-11

 

Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27

 

 Behördennummer 115

Unter der Behördennummer 115 erhalten Anruferinnen und Anrufer von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art.

 

 

Sprechzeiten in der Verwaltung

 

Terminsprechzeiten
Mo. - Fr.   
08.15 - 12.00 Uhr
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Termine können sie bequem über unsere Online-Terminvergabe buchen:
Terminverwaltung neu
 
Weitere Termine außerhalb der oben genannten Zeiten können Sie zudem gerne per Telefon oder per E-Mail direkt mit den zuständigen
Sachbearbeitern/Sachbearbeiterinnen vereinbaren.
 
Sonderzeiten für Eheschließungen
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. - Fr.   
09.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Do.
14.00 - 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.
 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Quicklinks
 
 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: