Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlage - VO/2020/121/10GV  

Betreff: 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 der Gemeinde Trappenkamp für das Gebiet "nördlich der Danziger Straße, westlich der Gablonzer Straße
hier: Sachstandsbericht und ggf. Erweiterung des Plangeltungsbereichs
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Matthias TimmAktenzeichen:21-1
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Timm, Matthias
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Trappenkamp Vorberatung
19.05.2020 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Trappenkamp geändert beschlossen   
Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp Entscheidung
27.05.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp zur Kenntnis genommen   
25.06.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Im Rahmen der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurde durch die Kreisverwaltung Segeberg die Beibehaltung eines Mischgebietes aufgrund der fehlenden Durchmischung zwischen Gewerbe und Wohnbebauung im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 5 als nicht zulässig angesehen.

 

Um die Verträglichkeit der vorhandenen Gewerbegebiete gegenüber einer Wohnbebauung zu prüfen, hat die Gemeinde Trappenkamp ein Lärmgutachten beauftragt. Dieses liegt im Entwurf vor und stellt fest, dass nur durch bauliche und organisatorische Maßnahmen wohngebietsverträgliche Lärmwerte erreicht werden können. Diese organisatorischen Maßnahmen können mit dem betreffenden Betrieb vertraglich vereinbart werden, sind aber auch bereits immissionsschutzrechtlich erforderlich.

 

Im Rahmen der Sitzung des Bauausschusses am 19.5.2020 wurde beraten, die Betriebs­flächen südlich der Arndtstraße in den Geltungsbereich des Bebauungs­planes Nr. 5 einzu­beziehen. Es handelt sich um gewachsene Strukturen des Neben­einanders von Wohnen und Gewerbe, die auch im Bebauungsplan so abgebildet werden sollen. Um das Durch­mischungsverhältnis von Wohnen und Gewerbe inner­halb des neuen Geltungsbereiches der 7. Änderung zu gewährleisten, wurde durch die schalltechnische Untersuchung festgestellt, welche Bereiche als allge­meines Wohngebiet ausgewiesen werden können und in welchen Bereichen die nachbar­schaftliche Struktur von Wohnen und Gewerbe so eng ist, dass die Ausweisung (Erweiterungsbereich) bzw. Beibehaltung (jetziger Geltungsbereich) des Misch­ge­bietes sachgerechter ist. Das vorläufige Ergebnis lautet, dass der Bereich Danziger Straße 5 13 als allgemeines Wohngebiet festgesetzt werden kann, ohne dass bestehende Rechte beeinträchtigt werden. Damit ist das Mischungsverhältnis von Wohnen und Gewerbe in dem Mischgebiet nördlich der Danziger Straße und west­lich der Gablonzer Straße entsprechend den rechtlichen Vorgaben ausgewogen.

 

Dem Bauausschuss lag am 19.5.2020 ein Vorschlag vor, der den östlichen Teil eben­falls als Wohngebiet darstellte. Nach weiterer Prüfung der örtlichen Gegeben­heiten wird abweichend vom Beschluss des Bauausschusses vorgeschlagen, in diesem Bereich die Festsetzung des Mischgebietes als Art der baulichen Nutzung zu belassen. Hier erfolgt eine Änderung der Baugrenzen und des Maßes der baulichen Nutzung.

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Planungskosten in Höhe von rd. 30.000,00 EUR

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 27.09.2018 zur Aufstellung der 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 für das Gebiet nördlich der Danziger Straße, westlich der Gablonzer Straße und südlich Grundstück Gablonzer Straße 10 a-b" wird hinsichtlich des Geltungsbereichs der Bauleitplanung geändert. Das Plangebiet umfasst nunmehr den Bereich zwischen der Arndtstraße im Norden, der Gablonzer Straße im Osten, der Danziger Straße im Süden und Westen. Ausgenommen ist der Bereich der Grundstücke Danziger Straße 15 - 35.

 

Lageplan:

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Honorarangebot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten
 
Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

Kontaktmöglichkeiten

04323 90770

04323 907727

 

 

 

spezielle E-Mail-Adressen:

DE-Mail

(Zentrales Postfach):

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang):

 

r

 

Leitweg-ID:

010605024-0000-11

 

Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27

 

 Behördennummer 115

Unter der Behördennummer 115 erhalten Anruferinnen und Anrufer von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art.

 

 

Sprechzeiten in der Verwaltung

 

Terminsprechzeiten
Mo. - Fr.   
08.15 - 12.00 Uhr
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Termine können sie bequem über unsere Online-Terminvergabe buchen:
Terminverwaltung neu
 
Weitere Termine außerhalb der oben genannten Zeiten können Sie zudem gerne per Telefon oder per E-Mail direkt mit den zuständigen
Sachbearbeitern/Sachbearbeiterinnen vereinbaren.
 
Sonderzeiten für Eheschließungen
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. - Fr.   
09.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Do.
14.00 - 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.
 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Quicklinks
 
 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: