Wohngeld-ReformBannerbildLink führt zum Grundsteuerportal
 

Vorlage - VO/2019/201/02GV-1  

Betreff: Vergabeangelegenheit

Beauftragung der Kanalsanierung für Teilgebiete 1, 3 und 7 sowie des Umschlusses Schmutzwasserkanal im Schwedenring
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Jenni Frank
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Frank, Jenni
Beratungsfolge:
Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved Vorberatung
05.02.2020 
Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Bornhöved ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved Entscheidung
27.02.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

In 2019 wurden die Kanalsanierungsarbeiten für die Teilgebiete 1, 3 und 7 sowie Umschluss des Schmutzwasserkanals im Schwedenring öffentlich ausgeschrieben.

 

Die Kostenschätzung des Planungsbüros belief sich auf 250.000 Euro inkl. MWST.

Die Ausschreibung hat drei Angebote erbracht, die alle deutlich über der Kostenschätzung lagen. Das kostengünstigste Angebot lag bei rd. 324.600 Euro und das teuerste Angebot bei rd. 404.900 Euro.

 

Für die Sitzung der Gemeindevertretung am 27.06.2019 wurde durch die Amtsverwaltung eine Beschlussvorlage eingereicht, mit der Empfehlung, den Auftrag trotz gestiegenen Preise an den kostengünstigsten Anbieter zu vergeben, weil die Deckung der Mehrausgaben zu dem Zeitpunkt gewährleistet war.

 

Die Gemeindevertretung hat darüber beraten und entgegen der Empfehlung beschlossen, das Vergabeverfahren aufzuheben.

 

Des Weiteren hat die Gemeindevertretung beschlossen, eine erneute Ausschreibung nach den Sommerferien vorzunehmen und die Fertigstellung der Leistungen bis zum 31.12.2021 festzusetzen.

 

Nach Auskunft des Planungsbüros wäre es sinnvoll, in der Ausschreibung die Fertigstellung bis Ende 2020 bzw. spätestens Frühjahr 2021 vorzugeben, da sonst Bedenken bestehen, dass die Firmen die Preise marktüblich kalkulieren können.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Für die Durchführung der Maßnahme inkl. Ingenieurhonorar wurden insgesamt 430.000 Euro zum Haushalt 2020 veranschlagt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung beschließt, den Punkt 2 des Beschlusses vom 27.06.2019 dahingehend abzuändern, dass die Maßnahme Kanalsanierungsarbeiten der Teilgebiete 1, 3 und 7 bis Ende 2020 bzw. spätestens Frühjahr 2021 fertig zu stellen ist.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: