Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlage - VO/2019/430/09SV  

Betreff: Beschluss der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Thomas Kech
Federführend:20 Finanzen Bearbeiter/-in: Kech, Thomas
Beratungsfolge:
Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved Entscheidung
10.12.2019 
Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

In der Sitzung des Finanzausschusses am 05.11.2019 wurde der Haushaltsentwurf für das Haushaltsjahr 2020 beraten und wurden folgende Änderungen gegenüber dem Verwaltungsentwurf besprochen (TOPe12 und 15):

 

PSK

HH-Ansatz (EUR)

Begründung

Änderung

Ansatz neu

211000.4141000

(Ertrag)

5.700

5.700

Förderung DigitalPakt

(1/3 von 17.000 -85 % von 20.000-)

211000.5452040

(Aufwand)

-5.300

46.000

Neukalkulation Verwaltungskosten

(1/3 von 138.000)

218200.4141000

(Ertrag)

11.300

11.300

Förderung DigitalPakt

(2/3 von 17.000 -85 % von 20.000-)

218200.5012000

(Aufwand)

3.100

188.100

Einarbeitung Hausmeister

 

218200.5022000

(Aufwand)

300

12.500

Einarbeitung Hausmeister

218200.5032000

(Aufwand)

600

39.100

Einarbeitung Hausmeister

218200.5452040

(Aufwand)

-10.700

92.000

Neukalkulation Verwaltungskosten

(2/3 von 138.000)

424040.0901000

(Investition)

0

0

Keine Planungskosten für energetische Sanierung (Sporthalle)*

424040.5211000

(Aufwand)

5.500

30.500

Reparatur Trennwände (Sporthalle)

Verbesserung

23.500

 

 

*Wegen einer voraussichtlichen Eigenbeteiligung bei umfassenden Sanierungsmaßnahmen (Hallendecke, Lüftungsanlage, Beleuchtung) von voraussichtlich über 300.000 EUR empfiehlt der Finanzausschuss in 2020 keine umfassende Sanierung der Sporthalle zu planen und keine entsprechenden Planungskosten in den Haushalt aufzunehmen. Da die Schulverbandsversammlung am 24.10.2019 zu TOP 7 einen anderslautenden Beschluss gefasst hat, wäre dieser aufzuheben, wenn der Beschlussempfehlung des Finanzausschusses gefolgt werden soll. Anderenfalls wären bei dem PSK 424040.0901000 Planungskosten in Höhe von 40.000 EUR aufzunehmen.

 

Nach der Sitzung des Finanzausschusses erfolgte noch eine Nachmeldung zum Haushaltsentwurf der Abteilung 11-1. Weil im neuen Vertrag mit der Mensa-Betreiberin ein Betriebskostenzuschuss (Personalkostenzuschuss) in Höhe von monatlich 1.000 EUR vereinbart wurde, ist eine entsprechende Haushaltsposition zu schaffen.

 

PSK

Änderung

Ansatz neu

Begründung

218250.5317000

(Aufwand)

12.000

12.000

Betriebskostenzuschuss Mensa-Betreiberin (mtl. 1.000)

 

Weiter erfolgte nach der Sitzung des Finanzausschusses auch noch eine Nachmeldung zum Stellenplan mit der eine weitere Stelle (lfd.-Nr. 28) für die EDV-Betreuung (10 Wochenstunden = 0,26) geschaffen wird. Es wird davon ausgegangen, dass eine Stellenbesetzung nicht vor April 2020 erfolgen wird. Diese Annahme geht von folgendem Zeitplan aus:

Bekanntmnachung Haushaltssatzung = Anfang/Mitte Februar 2020

Stellenausschreibung    = Mitte/Ende Februar 2020

Auswahlverfahren    = Mitte März 2020

Stellenbesetzung    = 01.04.2020

 

Für die EDV-Stelle wurden nachfolgend aufgeführte Personalkosten in Höhe von insgesamt 11.400 EUR eingeplant:

 

PSK

Änderung

Ansatz neu

Begründung

211000.5012000

4.400

112.600

9/12 von Berechnung 10-2 = 5.800

211000.5022000

400

8.200

9/12 von Berechnung 10-2 =    500

211000.5032000

900

23.300

9/12 von Berechnung 10-2 = 1.200

218200.5012000

4.400

192.500

9/12 von Berechnung 10-2 = 5.800

218200.5022000

400

12.900

9/12 von Berechnung 10-2 =    500

218200.5032000

900

40.000

9/12 von Berechnung 10-2 = 1.200

 

Abschließend wurden in der mittelfristigen Finanzplanung (2021-2013) einige Veränderungen vorgenommen (Korrekturen und Anpassung der Änderung des Finanzmittelbestandes auf 0 EUR).

 

Haushaltsvermerke

 

Art

PSK

 

Sperrvermerk

211000.0800000

Die Haushaltsmittel sind vorbehaltlich einer Förderung gesperrt.

Sperrvermerk

211000.0901001

Die Haushaltsmittel sind vorbehaltlich einer Förderung gesperrt.

 

Die Sperrvermerke betreffen die Erneuerung eines Schulhofes im Grundschulbereich. Für diese Maßnahme ist eine Kreisförderung von 50.000 EUR eingeplant. Eine Entscheidung über den gestellten Förderantrag liegt aber noch nicht vor.

 

Schulverbandsumlage

Der Finanzausschuss empfiehlt weiter, die Schulverbandsumlage des Haushaltsentwurfs nicht zu verändern und wie folgt festzusetzen:

 

Umlageteil

Betrag in EUR

Teilumlage lfd. Betrieb

1.206.700

Teilumlage lfd. Betrieb (Finanzierungen)

48.500

Teilumlage Investitionen

0

Schulverbandsumlage (gesamt)

1.255.200

 

Die Schulverbandsumlage wird wegen der erhöhten Personalkosten durch die neu geschaffenen Stelle allerdings nicht erhöht und erhöht sich dadurch der geplante Finanzmittelabfluss.

 

Kreditaufnahme

Obwohl Investitionen in Höhe von 481.600 EUR für 2020 eingeplant sind, ist weder eine Investitionsumlage noch eine Kreditaufnahme vorgesehen. Dadurch weist der Finanzplan einen Finanzmittelabfluss von 271.200 EUR aus. Dieser relativ hohe Finanzmittelabfluss ist vertretbar, weil der Finanzmittelbestand des Schulverbandes zum Planungszeitpunkt etwa 600.000 EUR beträgt (der zum Jahresende allerdings noch sinken wird) und deshalb die Liquidität durch den eingeplanten Finanzmittelabfluss nicht gefährdet ist.

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Eckwerte des Haushalts

 

Gesamtbetrag der Erträge    = 1.681.600 EUR

Gesamtbetrag der Aufwendungen   = 1.666.000 EUR

Jahresüberschuss     =      15.600 EUR

 

Einzahlungen lfd. Verwaltungstätigkeit  = 1.559.700 EUR

Auszahlungen lfd. Verwaltungstätigkeit  = 1.511.100 EUR

 

Einzahlungen Finanzierung/Investitionen  =    210.300 EUR

Auszahlungen Finanzierung/Investitionen  =    530.100 EUR

 

Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen  =               0 EUR

 

Stellenplan (+ 0,26)     = 16,94 Stellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Schulverbandsversammlung beschließt die als Anlage beigefügte Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 HH-Satzung Vorbericht Finanz- Ergebnisplan (3163 KB)      
Anlage 2 2 Teilpläne Übersichten (4753 KB)      
Anlage 3 3 Produkthaushalt (6637 KB)      
Kontakt & Öffnungszeiten
 
Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

Kontaktmöglichkeiten

04323 90770

04323 907727

 

 

 

spezielle E-Mail-Adressen:

DE-Mail

(Zentrales Postfach):

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang):

 

r

 

Leitweg-ID:

010605024-0000-11

 

Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27

 

Sprechzeiten in der Verwaltung

 

Terminsprechzeiten
Mo. - Fr.   
08.15 - 12.00 Uhr
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Termine können sie bequem über unsere Online-Terminvergabe buchen:
Terminverwaltung neu
 
Weitere Termine außerhalb der oben genannten Zeiten können Sie zudem gerne per Telefon oder per E-Mail direkt mit den zuständigen
Sachbearbeitern/Sachbearbeiterinnen vereinbaren.
 
Freie Sprechzeiten ohne Termin
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Sonderzeiten für Eheschließungen
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. - Fr.   
09.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Do.
14.00 - 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.
 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

04. 12. 2021 - 10:30 Uhr

 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Quicklinks
 
 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: