Link verschicken   Drucken
 

Vorlage - VO/2019/252/10GV  

Betreff: Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 14, 7.Änderung
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Peter KruseAktenzeichen:21-5
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Krille, Melanie
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp Entscheidung
27.06.2019 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Trappenkamp ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Mit Bauantrag vom 18.03.2019 wurde für das Grundstück in der Celsiusstraße 3, Flurstück 278 der Flur 1 die Genehmigung einer Garagenanlage mit 2 x 10 Einstellplätzen beantragt. Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 14, 7. Änderung, die im Textteil Nr. 6.8  bei einer Dachneigung von 10 %  Gründächer als gestalterische Festsetzung vorsieht.

 

Das gemeindliche Einvernehmen für das Vorhaben wurde am 02.05.2019 erteilt. Die Bauaufsicht des Segeberg Segeberg fordert nunmehr einen begründeten Antrag auf Abweichung von den gestalterischen B-Plan Festsetzungen. Ansonsten wären die Dachflächen der Garagen, die lt. Antrag größer als 20 m² sind, entsprechend dem Bebauungsplan bei einer Dachneigung bis zu 10% mit Gründächern zu versehen.

 

Der Antragsteller hat nun einen Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes gestellt. Laut Stellungnahme des Architektenbüros Feddersen vom 18.06.2019 sollen die Garagen im Metall-Leichtbau hergestellt werden. Dieser Aufbau kann die Auflastung eines Gründaches nicht tragen. Eine Änderung der Bauweise würde erhebliche Mehrkosten ausmachen, die ein tragfähiges Kosten-Nutzen-Verhältnis völlig unmöglich macht.

 

Gemäß § 31 BauGB können Ausnahmen und Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes  zugelassen werden, wenn die Abweichung städtebaulich vertretbar und die Abweichung auch unter Würdigung nachbarschaftsrechtlicher Interessen mit dem öffentlichen Belangen vereinbar ist. Die Bauvorhaben in der Celsiusstraße sind geprägt durch Gewerbebauten. Auf den Garagen und Nebengebäuden in der Celsiusstraße befinden sich keine Gründächer. Bedenken gegen eine Befreiung ergeben sich nicht, wenn der Antragsteller das auf den Garagendächern anfallende Oberflächenwasser oberflächlich auf seinem Grundstück zur Versickerung bringt. 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

keine

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Gemeindevertretung stimmt dem Antrag auf Befreiung zu.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Schreiben Kreis Segeberg 06.05.2019

Stellungnahme Architektenbüro Feddersen 18.06.2019

 

 

 

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten
 

Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

  04323 90770
  04323 907727
 

 

Mo. 13.30 - 17.30 Uhr
Mi., Do. und Fr. 08.30 - 12.00 Uhr

 

Weitere Termine sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

 


Sonderöffnungszeiten für Eheschließungen
 
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. bis Fr.  09.00 – 12.00 Uhr

Mo. bis Do. 14.00 – 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: