Link verschicken   Drucken
 

Vorlage - VO/2018/425/05GV  

Betreff: Regelung der künftigen Mäharbeiten auf dem Sportplatz
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Stefan Günther
Federführend:21-1 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Frank, Jenni
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung der Gemeinde Schmalensee Entscheidung
12.12.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Schmalensee geändert beschlossen   
Ausschuss für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee Vorberatung
01.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee (offen)   
Finanzausschuss der Gemeinde Schmalensee Vorberatung
21.11.2018 
Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Gemeinde Schmalensee hat die Amtsverwaltung mit einer Wirtschaftlichkeitsberechnung für die Mäharbeiten auf dem Sportplatz beauftragt.

 

Folgende Möglichkeiten wurden geprüft:

Variante 1: Der Einsatz des Wege-Zweckverbandes für die Mäharbeiten beträgt pro Durchgang 231,00 Euro (vorliegendes Angebot). In dem Angebot ist die Entsorgung der Grünabfälle nicht enthalten.

 

Bei einer durchschnittlichen Berechnung von ca. 15 Durchgängen in der Saison entsteht ein Kostenaufwand i. H. v. 3.465,00 Euro.

 

Je Durchgang fällt eine Mahd von ca. 2 m³ an, mithin bei 15 Durchgängen im Jahr 30 m³. Die Entsorgungskosten betragen 10 Euro pro m³ (WZV) zuzügl. Anfahrt.

 

Bei dieser Variante wäre incl. Entsorgung der Mahd mit Gesamtkosten i. H. v. 3.765,00 Euro zu rechnen.

 

Variante 2: Bei dem Einsatz des Aufsitzrasenmähers (Stiga) mit Gemeindepersonal belaufen sich die Kosten für die Inspektion und Kleinreparaturen (Jahr 2016/2017) auf 1.016,48 Euro. Die Entsorgungskosten für die Mahd entsprechen der Variante 1 (10 Euro pro m³). Pro Durchgang ist mit Kraftstoffkosten i.H.v. 9,00 Euro zu rechnen. Bei dieser Variante wäre für die Saison mit laufenden Gesamtkosten (ohne Wartung und Reparatur) i. H.v. 435,00 Euro für Kraftstoffe und Entsorgung der Mahd zu rechnen.

 

Variante 3: Bei dem Einsatz eines Mähroboters auf dem Sportplatz belaufen sich die Kosten für eine Neuanschaffung einmalig auf ca. 5.000,00 Euro.  Zusätzlich ist mit 23 kWh monatlich bei ca. 5.000 m² Mähfläche zu rechnen. Ein nicht kalkulierbarer Aufwand, wie z. B. jährliche Wartung ca. 600 Euro sowie Reparaturkosten (derzeit nicht bekannt) wären zu berücksichtigen.

 

Die Empfehlung der Amtsverwaltung ist es, bei der derzeitigen Vorgehensweise zu belassen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

 

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten
 

Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

  04323 90770
  04323 907727
 

 

Mo. 13.30 - 17.30 Uhr
Mi., Do. und Fr. 08.30 - 12.00 Uhr

 

Weitere Termine sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

 


Sonderöffnungszeiten für Eheschließungen
 
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. bis Fr.  09.00 – 12.00 Uhr

Mo. bis Do. 14.00 – 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: