BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - Verschiedenes  

Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Schmalensee
TOP: Ö 14
Gremium: Gemeindevertretung der Gemeinde Schmalensee Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 22.09.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:52 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeindesaal Schmalensee
Ort: Dorfstr. 13, 24638 Schmalensee
 
Wortprotokoll

 

Der Bürgermeister gibt Folgendes bekannt:

-          In der Dorfstraße wurden einige Asphalt-Ausbesserungsarbeiten durchgeführt.

-          Die Druckprüfung der neuen Wasser- und Abwasserleitungen im Grasweg ist bereits erfolgt. Der Anschluss soll in der KW. 39 erfolgen.

-          Der Gemeindemitarbeiter wird im November 2021 einen Motorsägen- / Arbeitssicherheitslehrgang absolvieren. Anfang des Jahres 2022 wird er außerdem eine Fortbildung zum Tausch der Wasseruhren besuchen.

-          Die K57 (Schmalensee Stocksee) wird lt. Auskunft der Kreisverwaltung frühestens 2025 saniert. Die Gemeindevertretung möchte bereits vorher einen Fahrradweg realisieren. Das Land hat hierfür neue Fördermöglichkeiten vorgestellt.

 

Die Gemeindevertreterin Frau Jungclaus berichtet, dass Sie im Sommer die KiTa besucht hat und die KiTa-Betreiberin folgende Fragen an die Gemeindevertretung bzw. an den Bürgermeister hat:

-          Die Mitarbeiter der KiTa wünschen einen weiteren Abstellraum für Geräte im Außenbereich. Der Aufbau soll in Eigenleistung erfolgen. Der Bürgermeister sagt zu, dass das benötigte Material beschafft werden kann.

-          Im Hauptkindergarten in der Gemeinde Bornhöved ist z.Zt. eine Mitarbeiterin auf FSJ-Basis zur Unterstützung in der Küche eingesetzt. Die KiTa-Betreiberin möchte diese FSJ-Mitarbeiterin auch gerne in der Nebenstelle in Schmalensee einsetzen. Der Bürgermeister gibt auch hierfür die Freigabe.

 

Der Ausschussvorsitzende Herr Sönke Stahl berichtet von dem Wunsch des Verschönerungs- und Vogelschießverein Schmalensee e.V. (VVV), dass ein bis zwei Seecontainer angeschafft werden um Material nachhaltig lagern zu können.

Der Ausschussvorsitzende wünscht sich zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- und Wegeangelegenheiten seitens der Verwaltung eine Vorlage für einen Bauantrag, um die Container neben dem Feuerwehrgerätehaus aufstellen zu können.

 

Der Gemeindevertreter Herr Brust berichtet, dass das Architekturbüro Feddersen bis Ende Oktober einen Nutzungsänderungsantrag für den Umbau der KiTa erarbeiten wird. Die Gemeindevertreter verfolgen weiterhin die ursprüngliche Planung für den Umbau.

 

Da keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schließt Herr Siebke die Sitzung um 21:52 Uhr und bedankt sich bei den Anwesenden für die Teilnahme an der Sitzung.