Link führt zum GrundsteuerportalBannerbildInformationen und Antragsunterlagen finden Sie hier
 

Auszug - Weiteres Verfahren zur Ermittlung von geeigneten Flächen für Photovoltaik und Solarthermie hier: Beratung und Empfehlungsbeschluss  

Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Trappenkamp
TOP: Ö 9
Gremium: Bauausschuss der Gemeinde Trappenkamp Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 06.05.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:35 - 21:31 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Süd Trappenkamp
Ort: Am Markt 3, 24610 Trappenkamp
VO/2021/131/10GV Weiteres Verfahren zur Ermittlung von geeigneten Flächen für Photovoltaik und Solarthermie
hier: Beratung und Empfehlungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Matthias TimmAktenzeichen:21-3
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Bickel, Georg
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Hierzu liegt den Ausschussmitgliedern eine Beschlussvorlage vor.

 

Der Bürgermeister weist daraufhin, dass Herr Mike Krille als Bauausschussvorsitzender darum gebeten hat, darauf hinzuweisen, dass auch Hinweise und Ideen von Mitgliedern der Gemeindevertretung bei der Ermittlung von geeigneten Flächen berücksichtigt werden sollen.

 

Herr Matthiesen fragt nach, ob, wie bereits in der Vergangenheit diskutiert, eine Photovoltaikanlage auf das Dach des neuen Feuerwehrgebäudes installiert wird.

 

Der Bürgermeister erklärt, dass dies gerade geprüft und eine Umsetzung angestrebt wird.

 


Der Bauausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung:
 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Aufgrund des Beschlusses der Gemeindevertretung vom 25.03.2021 soll ein Fachplaner* in mit der Prüfung beauftragt werden, auf welchen gemeindlichen Gebäuden und ggf. Freiflächen die Installation von PV- oder Solarthermie-Anlagen technisch möglich sowie wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll ist. Das Gutachten soll auch einen „Fahrplan“ zur Umsetzung der Maßnahmen enthalten.
  2. Für die Erstellung des Gutachtens wird maximal ein Betrag in Höhe von 5.000,00   EUR bereitgestellt, bis zu dem der Auftrag für die Leistungen erteilt werden darf.
  3. Eine überplanmäßige Ausgabe wird genehmigt.

 

Es ist zu prüfen, ob Fördermittel für die Prüfung in Anspruch genommen werden können.

 


Abstimmungsergebnis dafür: 7  dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0