ÖffnungszeitenBannerbildLink führt zum Grundsteuerportal
 

Auszug - Grundsatzbeschluss über ein Personalbedarfs- und Organisationsgutachten für die Amtsverwaltung  

Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved
TOP: Ö 15
Gremium: Amtsausschuss des Amtes Bornhöved Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 26.02.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Dörphus Damsdorf
Ort: 23824 Damsdorf
VO/2019/265/01Amt-1 Grundsatzbeschluss über ein Personalbedarfs- und Organisationsgutachten für die Amtsverwaltung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
  Bezüglich:
VO/2019/265/01Amt
Federführend:Leitende/r Verwaltungsbeamte/r Bearbeiter/-in: Tietgen, Joerg
 
Wortprotokoll

 

Herr Krille führt in das Thema ein und berichtet noch einmal über das Gespräch mit Herrn Saggau, Herrn Siebke und Herrn Hamann am 05.02.2020, in dem es um die Höhe der Amtsumlage und um ein mögliches Personalbedarfs- und Organisationsgutachten ging.

Herr Saggau schildert seinen Eindruck von der Sitzung des Amtsausschusses am 07.01.2020, als es um die Höhe der Amtsumlage ging und er deren Höhe als zu hoch bezeichnet hat. Dabei hatte er das Gefühl, dass die Höhe der Amtsumlage nicht von allen Mitgliedern des Amtsausschusses als Problem gesehen wird.

Er stellt daher den Antrag, dass der Amtsausschuss mit Beschluss feststellt, dass die Amtsumlage zu hoch ist.

 

Nach kurzer Diskussion lässt der Amtsvorsteher über den Antrag von Herrn Saggau abstimmen:

 

Abstimmungsergebnis dafür: 12  dagegen: 27 Stimmenthaltung: 4  

 

Der Antrag von Herrn Saggau ist damit abgelehnt.

 

Herr Barkow und Herr Saggau stellen nach der Abstimmung in Frage, ob das Gutachten dann überhaupt noch erforderlich ist.

Es folgt eine intensive Diskussion der Mitglieder des Amtsausschusses.

Nach der Diskussion lässt der Amtsvorsteher zunächst über den ersten Beschlussvorschlag der Vorlage abstimmen.

 

Der Amtsausschuss beschließt:

 

  1. In der Amtsverwaltung ist durch ein geeignetes externes Unternehmen zeitnah eine Untersuchung durchzuführen. Ziel der Untersuchung soll ein Gutachten mit den beiden im Sachverhalt näher beschriebenen Schwerpunkten sein:

a. Personalbedarfsanalyse

b. Analyse der Ablauforganisation

 

Abstimmungsergebnis dafür: 30 dagegen: 10 Stimmenthaltung: 3  

 

Anschließend wird kurz über die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe beraten und anschließend hierüber abgestimmt.

 

Der Amtsausschuss beschließt:

 

  1. Zur Vorbereitung und Begleitung der Untersuchung wird eine Arbeitsgruppe, bestehend aus folgenden Personen des Ehrenamtes und der Verwaltung eingesetzt:
  • Herr Krille
  • Herr Hamann
  • Frau Dr. Klüver
  • Herr Ansgar Kruse
  • Herr Block
  • Herr Tietgen
  • Frau Kegel-Maier
  • Frau Willhöft
  • Frau Eglinski
  • Herr Timm
  • Eine Vertreterin / ein Vertreter des Personalrates

 

Aus der Arbeitsgruppe heraus wird ein/e Vorsitzende/r bestimmt, die/der regelmäßig im Amtsausschuss über den aktuellen Sachstand berichtet.

 

Abstimmungsergebnis dafür: 40 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 3