BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - Beratung über weitere Unterhaltungsarbeiten an den Gemeindestraßen  

Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Bornhöved
TOP: Ö 9
Gremium: Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 07.08.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Altes Amt Sitzungssaal EG
Ort: Lindenstr. 5, 24619 Bornhöved
VO/2019/271/02GV Beratung über weitere Unterhaltungsarbeiten an den Gemeindestraßen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Georg Bickel
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Bickel, Georg
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Es wird berichtet, dass die Asphaltsanierung in den Straßen „Alte Plöner Chaussee, Alter Bahndamm, Feldstraße, Lindenstraße und Apfelallee“ beauftragt wurde.

 

Bei einer Ortsbesichtigung durch die Verwaltung mit der beauftragten Firma der o.g. Maßmahmen wurde festgestellt, dass weitere Asphaltschäden im „Iven-Kruse-Weg“ und im „Wiesenredder“ vorhanden sind.  Zu dem wurden Massenmehrungen in den Straßen: Lindenstraße, Feldstraße und Alter Bahndamm festgestellt. Diese Arbeiten hat die beauftragte Firme in einem Nebenangebot mit 7.498,11 € inkl. MWST angeboten. Der Ausschussvorsitzende bitte die Verwaltung um Mitteilung, solcher Ortstermine. Er sieht es als sinnvoll an, wenn die Politik (Bürgermeister oder Ausschussvorsitzender) ebenfalls anwesend ist.

 

In der Sitzung wird mitgeteilt, dass weitere Schäden in der Lindenstraße/Ecke Feldstraße (Kreuzung gegenüber vom Busbahnhof) vorhanden sein sollen.

 

Nach kurzer Beratung wird folgender Beschluss gefasst:  
 

 


Beschlussvorschlag:

Der Bauausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung, die weiteren Unterhaltungsarbeiten an den Gemeindestraßen zum Angebotspreis von rd. 7.500 Euro sowie die Unterhaltsarbeiten in der Lindenstraße/Ecke Feldstraße durchführen zu lassen.

 


Abstimmungsergebnis dafür: 6 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0

 

Gleichzeitig wird berichtet, dass in den Straßen Apfelallee und Kattekerberg die Bankettenpflege dringend durchgeführt werden muss.

 

Da der Kattekerberg evtl. saniert werden muss, soll es mit Herrn Bickel von der Amtsverwaltung, dem Bauausschuss-Vorsitzenden, dem Bürgermeister und den interessierten Gemeindevertretern/Ausschussmitgliedern einen Ortstermin geben.