Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auszug - Beratung und ggf. Beschlussfassung über die Möglichkeiten zur Ausweisung von Wohngebieten in der Gemeinde  

Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 23.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:55 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthof Voß, Dorfstr. 13, 24638 Schmalensee
Ort: Dorfstr. 13, 24638 Schmalensee
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Jendrny erklärt, dass sie sich die Flächen der Gemeinde Schmalensee für eine mögliche Wohnbebauung unter den städtebaulichen Gesichtspunkten angeschaut hat.

 

Demnach hat sie drei mögliche Gebiete für eine Wohnungsbebauung (Plan ist diesem Protokoll beigefügt) herausfiltern können.

 

Das erste Gebiet wäre abgehend von der Dorfstraße in Richtung Belauer Straße, das zweite Gebiet liegt am Grasweg/Am Ringreiterplatz und das dritte Gebiet liegt an der Damsdorfer Straße.

 

Bei allen drei Gebieten ist die Immissionsbelastung und auch die evtl. vorhandenen Langgräber/Grabhügel zu beachten.

Vor diesem Hintergrund fällt das Gebiet an der Damsdorfer Straße raus, da sich hier unter anderem Langgräbern befinden.

 

Bei der weiteren Planung eines Wohnbebauungsgebietes sind die landesrechtlichen Planungen zu berücksichtigen. Hieraus ergibt sich, dass die Gemeinde Schmalensee bis zum Jahre 2033 insgesamt noch 25 Wohneinheiten errichten darf. Vor dem Hintergrund, dass pro Hektar 10 bis 12 Wohneinheiten inklusive der Erschließung möglich sind, kann die Gemeinde Schmalensee insgesamt rund 3 ha als Baufläche für Wohnungsbebauung einplanen.

 

Frau Jendrny weist daraufhin, dass mit Wohneinheiten Wohnungen und nicht Häuser gemeint sind. So können in einem Haus mehrere Wohneinheiten integriert sein.

 

In Bezug auf das mögliche Baugebiet an der Dorfstraße Richtung Belauer Straße teilt Herr Helge Harder in der Sitzung mit, dass er bereit wäre, die ihm gehörenden Flächen an die Gemeinde zu veräern, da er seinen Stall mittlerweile an anderer Stelle gebaut hat.

 

Bei dem möglichen Baugebiet am Grasweg ist von Vorteil, dass die Erschließung bereits vorhanden ist. Hier ist allerdings eine eventuelle Immission zu prüfen, so dass ein Gutachten erforderlich wäre. Es handelt sich bei dieser Fläche um ca. 3,75 ha.

 

Auf Nachfrage teilt Frau Jendrny mit, dass von den abgefragten Baulücken lediglich 4 Baulücken für eine Wohnungsbebauung zur Verfügung stehen würden.

 

Herr Siebke gibt zu Bedenken, dass die Planungen für Baugebiete auch zukunftsorientiert sein sollen. So hält er es für sinnvoll, wenn die Gemeinde das Gebiet für die Wohnungsbebauung an der Dorfstraße Richtung Belauer Straße und die untere Fläche am Grasweg im Auge behält. Es wäre auch sinnvoll, unter Berücksichtigung des möglichen Gewerbegebietes den Grasweg von der Dorfstraße aus kommend, auf jeden Fall bis zum möglichen Gewerbegebiet bereits zu erschließen.
 

 


Beschlussvorschlag:

Der Bauausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung,

a) den vom Kreis Segeberg erarbeiteten Plan weiter zu diskutieren und zu verfolgen,

b) ggfs. an die jeweiligen Grundstückeigentümer heranzutreten

c) weitere Planungen zur Aufstellung eines Bebauungsplanes vorzunehmen.
 

 


Abstimmungsergebnis dafür: 5 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0  

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Wohnbebauung (612 KB)      
Kontakt & Öffnungszeiten
 

Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

  04323 90770
  04323 907727
 

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang): 
Leitweg-ID: 

010605024-0000-11
Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27


  

 

De-Mail

(Zentrales Postfach):

  

 

Online Terminvergabe

Kalender

Öffnungszeiten

Mo. 13.30 - 17.30 Uhr
Mi., Do. und Fr. 08.30 - 12.00 Uhr

 

Sonderöffnungszeiten für Eheschließungen

Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. bis Fr.  09.00 – 12.00 Uhr

Mo. bis Do. 14.00 – 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.

 

Bitte beachten Sie:

 

Aufgrund der weiterhin zu beachtenden Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie ist leider noch kein freier Zugang zum Amtsgebäude möglich.

Ein Betreten des Amtsgebäudes ist daher weiterhin nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Termine können telefonisch oder per E-Mail bei der/dem jeweiligen Sachbearbeiter/in vereinbart werden. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen der zuständigen Mitarbeiterin / des zuständigen Mitarbeiters sind auf dieser Homepage unter Bürgerservie & Politik / Ansprechpartner ersichtlich oder per Telefon unter 04323 90770 zu erfragen.
Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit Termine online zu buchen.

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: