BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - Beratung und ggf. Beschlussfassung über die Fortsetzung oder Einstellung des Bürgerbusses  

13. Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee
TOP: Ö 9
Gremium: Ausschuss für Planung und Umwelt, Bau- u. Wegeangelegenheiten der Gemeinde Schmalensee Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 18.07.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeindesaal Schmalensee
Ort: Dorfstr. 13, 24638 Schmalensee
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Ausschussvorsitzende berichtet, dass kein weiterer Fahrer für den Bürgerbus, auch nicht aus Belau, gefunden wurde. Der Bürgerbus fährt nun seit knapp 7 Monaten und wird ausschließlich von zwei Belauer Einwohner und einem Schmalenseer Einwohner genutzt.

 

Die Gemeinde zahlt für das Projekt „rgerbus“ 100,00 € an Frau Kapeller. Hiervon werden 20,00 € von der Gemeinde Belau erstattet. Es wurden seit dem 01.01.17 Einnahmen in Höhe von ca. 150,00 € erzielt. Da die Gemeinde Belau nicht dazu bereit ist, einen höheren Kostenanteil zu tragen, obwohl der Bus überwiegend durch die Belauer Einwohner genutzt wird, regt der Ausschussvorsitzende an, das Projekt „rgerbus“ zum 31.07.2017 einzustellen.

 

Nach Rücksprache mit Frau Kapeller kann der bis zum 31.12.17 befristete Vertrag vorzeitig aufgehoben werden.

 

Eine Einwohnerin hatte dem Ausschussvorsitzenden gegenüber angemerkt, dass die Veröffentlichung für den Bürgerbus im Blickpunkt hätte häufiger erfolgen müssen, um mehr Interesse bei den Betroffenen zu wecken.
 

 


Der Ausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung das Projekt Bürgerbus aus kostentechnischen Gründen zum 31.07.2017 einzustellen. 
 

 


Abstimmungsergebnis dafür: 5 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0