Link führt zum GrundsteuerportalÖffnungszeitenBannerbild
 

Auszug - Empfehlungen des Radverkehrsbeauftragten des Kreises Segeberg zur Verbesserung der Radverkehrssituation in Bornhöved  

13. Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Bornhöved
TOP: Ö 7
Gremium: Finanzausschuss der Gemeinde Bornhöved Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 22.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:30 Anlass: Sitzung
Raum: Altes Amt, Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
Ort: Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
VO/2017/050/02GV Empfehlungen des Radverkehrsbeauftragten des Kreises Segeberg zur Verbesserung der Radverkehrssituation in Bornhöved
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Matthias TimmAktenzeichen:21-1
Federführend:21-1 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Timm, Matthias
 
Wortprotokoll

Vom Ausschussvorsitzenden wird darauf aufmerksam gemacht, dass sich der Bauausschuss in seiner Sitzung am 08.03.2017 bereits mit dieser Angelegenheit befasst hat. Ein Empfehlungsbeschluss wurde in der Sitzung des Bauausschusses zwar nicht gefasst. Nach der Niederschrift zu dieser Sitzung (TOP 11) hat sich dort aber die Auffassung durchgesetzt, dass im Rahmen von anstehenden Straßenbaumaßnahmen geprüft werden soll, ob die Vorschläge des Radverkehrsbeauftragten umgesetzt werden können. Ein Ortsentwicklungskonzept mit dem Schwerpunkt Radverkehrs soll aber nicht  erstellt werden. Sofern sich die Gemeinde allerdings dazu entschließen sollte, ein Ortsentwicklungskonzept mit einem weitergehenden Leistungsumfang zu erstellen, sollten die Vorschläge des Radverkehrsbeauftragten auch berücksichtigt werden.

In diesem Zusammenhang wird vom Ausschussvorsitzenden auch auf den TOP 10 der heutigen Tagesordnung hingewiesen und wird von ihm vorgeschlagen, dass im Rahmen eines Städtebauförderungsprogramms ein Gesamtkonzept erstellt werden könnte, dass sowohl die Belange von Radfahrern als auch anderen Verkehrsteilnehmern (Fußnger, Wanderer usw.) berücksichtigt.

 

Eine Beschlussfassung erfolgt zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.