Link führt zum GrundsteuerportalInformationen und Antragsunterlagen finden Sie hierBannerbild
 

Auszug - Aussprache über notwendige Sanierungsmaßnahmen an gemeindlichen Straßen, insbesondere im Bereich des im Zusammenhang mit der SÜVO verfilmten Teilgebietes 6  

26. Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Bornhöved
TOP: Ö 5
Gremium: Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 04.10.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 23:30 Anlass: Sitzung
Raum: Altes Amt, Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
Ort: Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Bickel informiert darüber, dass die Kanalverfilmung im Teilgebiet 6 abgeschlossen ist. Die sich aus der Untersuchung ergebenden Maßnahmen sollen im Detail in der Sitzung des Werkausschusses besprochen werden. Im Zuge der Kanalverfilmung sollten auch sinnvolle Straßensanierungsmaßnahmen geprüft werden, berichtet Herr Bickel weiter und beschreibt sodann den Unterhaltungszustand in den folgenden Straßen:

 

Silgen Bargen, Schwedenring, Dänenweg, Kronenberg, Hindenburgallee, Gartenstraße, Am Teich, Achtern Diek, Wendenstraße, Holstenkamp, Sventanaring, Malmöweg, Bracker’sche Koppel und Mühlenstraße.

 

Veranschaulicht wird der Bericht über den Straßenzustand durch eine von Herrn Bickel erstellte Fotodokumentation.

 

Die Sitzungsteilnehmer beraten angeregt über den teilweise sehr schlechten Ausbauzustand der Straßen. Es besteht Einvernehmen darüber, dass Handlungsbedarf gegeben ist. Aufgrund der erheblichen Investitionskosten sollen im kommenden Jahr jedoch nur die in der Straßenbaulast der Gemeinde Bornhöved stehenden Teileinrichtungen in der Ortsdurchfahrt der L 69 (Mühlenstraße und Kronberg) ausgebaut werden, dies aber nur, wenn die Fahrbahn der Landesstraße gleichzeitig saniert wird.

 

Nach eingehender Beratung wird über folgenden Antrag abgestimmt:

 

Der Bauausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung einen Ausbau der Teileinrichtungen der Mühlenstraße und des Kronbergs, soweit diese in der Straßenbaulast der Gemeinde stehen (Gehwege, Straßenentwässerung, Straßenbeleuchtung).

 

Der Ausbau soll als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Erneuerung der L 69 in der Ortsdurchfahrt durchgeführt werden.


Abstimmungsergebnis   dafür:  7  dagegen: 0   Stimmenthaltungen: 0