BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - Genehmigung eines städtebaulichen Vertrages über die Durchführung eines Ausgleichs im Zusammenhang mit der Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18  

17. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeindevertretung der Gemeinde Bornhöved Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 21.07.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:33 - 20:57 Anlass: Sitzung
Raum: Aula der Sventana-Schule Bornhöved
Ort: Jahnweg 6, 24619 Bornhöved
VO/2016/598/02GV Genehmigung eines städtebaulichen Vertrages über die Durchführung eines Ausgleichs im Zusammenhang mit der Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Matthias TimmAktenzeichen:21-1
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Schwandt, Birgit
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 Auf Bitte des Bürgermeisters trägt Herr Czierlinski den wesentlichen Inhalt der Beschlussvorlage vor, wonach nach Auffassung der Unteren Naturschutzbehörde ein gesetzlich geschützter Knick für die Erschließung beseitigt werden muss und deshalb eine Ausgleichsmaßnahme erforderlich ist. Mit dem Vertrag wird die Ausgleichsmaßnahme und die Kostentragungspflicht dafür geregelt. Kosten für die Ausgleichsmaßnahme entstehen der Gemeinde nicht. Anschließend wird über nachstehenden Antrag abgestimmt:

 


 

Beschlussvorschlag:

 

Der Städtebauliche Vertrag mit der Bauherrengemeinschaft über die Durchführung des naturschutzrechtlichen Ausgleichs für die Beseitigung eines 47 m langen  Knickabschnittes auf den Flurstücken 421 und 422, jeweils der Flur 3 der Gemarkung Bornhöved, wird genehmigt.

 

 


Abstimmungsergebnis dafür: 13 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0