Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auszug - Erneuerung der Heizungsanlage im Feuerwehrgebäude  

2. Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Tarbek
TOP: Ö 5
Gremium: Bau- und Wegeausschuss der Gemeinde Tarbek Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 12.07.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Tarbek
Ort: Dörpplatz 1a, 24619 Tarbek
VO/2016/588/07GV Erneuerung der Heizungsanlage im Feuerwehrgebäude
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage
Verfasser:Georg BickelAktenzeichen:21-1
Federführend:21 Bauen und Planen Bearbeiter/-in: Schwandt, Birgit
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Bei einem Vororttermin wurden drei Varianten zum Beheizen des Feuerwehrhauses besprochen.

 

1. Gasbrennwertanlage:

Eine Gasbrennwertanlage ist langfristig gesehen aufgrund der Effektivität und aufgrund der Gaspreise die günstigste. Da in dem Feuerwehrgebäude bislang mit Nachspeicheröfen geheizt wurde, wäre dies eine Erstmontage im Gebäudebestand, die sehr kostenintensiv ist und somit eher nicht zu empfehlen, da die Amortisationszeit weit über 20 Jahre liegt.

2. Stromheizung mit Infrarotheizkörpern:

Diese Variante wurde bereits in Betracht gezogen. Aufgrund der geringen Wärmespeichermöglichkeiten im Vergleich zu anderen elektrischen Heizkörpern, ist diese Variante nur für den unmittelbaren Heizbedarf zu empfehlen. Da aber das Gebäude im Winter auch frostfrei (hier im Besonderen die Fahrzeughalle) gehalten werden soll, empfiehlt es sich, auch Heizkörper mit Wärmespeicherfähigkeit einzubauen.

 

3. Elektroheizung mit Speicherkern:

Diese Variante ist, wie die mit Infrarotheizkörper, unkompliziert und günstig im Bestand einbaubar. Es sind hier lediglich Schukosteckdosen (die zum Teil schon alle vorhanden sind) erforderlich. Zusätzlich zu den Kosten für die Heizkörper wären die Kosten für eine Steuerungsleitung, wenn die Heizkörper von einem Punkte aus geregelt werden sollten.

 
 

 


Beschlussvorschlag:

 

Auf Grund der o.g. Begründungen, sowie die örtlichen Gegebenheiten und der Erfahrungswerte 60 100 W/m² Wohnfläche für die Deckung des Heizbedarfs wird folgende Empfehlung an die Gemeindevertretung gegeben:

 

Einbau von Elektroheizkörpern System BOS.

 

Geräteraum: ca. 35 m² mit 60 W je m² folgt 2100 W  gewählt: 1 Heizkörper 2200 W

Windfang: ca. 4 m² mit 60 W je m² folgt 240 W kein HK erforderlich

Gruppenraum und Küche: ca. 52 m² mit 100 W je m² folgt 5200 W

                                    gehlt: 3 Heizkörper mit je 2200 W

 

Des Weiteren sollten die Heizkörper mit einer Steuerleitung verbunden und zentral gesteuert werden. Die gesamten Kosten werden sich auf ca. 2500,- € belaufen.

 

 


Abstimmungsergebnis dafür: 5 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten
 
Amt Bornhöved
Am Markt 3
24610 Trappenkamp

 

Kontaktmöglichkeiten

04323 90770

04323 907727

 

 

 

spezielle E-Mail-Adressen:

DE-Mail

(Zentrales Postfach):

 

E-Rechnung

(Postfach für Rechnungseingang):

 

r

 

Leitweg-ID:

010605024-0000-11

 

Peppol Participant-ID:

01-Kommunen-27

 

Sprechzeiten in der Verwaltung

 

Terminsprechzeiten
Mo. - Fr.   
08.15 - 12.00 Uhr
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Termine können sie bequem über unsere Online-Terminvergabe buchen:
Terminverwaltung neu
 
Weitere Termine außerhalb der oben genannten Zeiten können Sie zudem gerne per Telefon oder per E-Mail direkt mit den zuständigen
Sachbearbeitern/Sachbearbeiterinnen vereinbaren.
 
Freie Sprechzeiten ohne Termin
Mo. 
13.30 - 17.30 Uhr
 
Sonderzeiten für Eheschließungen
Eheschließungen sind an folgenden Tagen möglich:
Mo. - Fr.   
09.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Do.
14.00 - 16.30 Uhr
 
Termine für Eheschließungen können im Standesamt vereinbart werden.
 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

04. 12. 2021 - 10:30 Uhr

 
 
 
Vermietung Räume Bürgerhaus der Gemeinde Trappenkamp
 

Vermietung Räume

 
 
Quicklinks
 
 
 
Mitteilungen an das Amt
 

Was können wir besser machen?

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen oder Verbesserungsvorschläge gerne mit.

 

An dieser Stelle können Sie auch gerne Schadensmeldungen abgeben.

 

Hier finden Sie ein Formular für Ihre Anregungen: