BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - Bericht des Leitenden Verwaltungsbeamten  

11. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved
TOP: Ö 4
Gremium: Amtsausschuss des Amtes Bornhöved Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 26.04.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:50 Anlass: Sitzung
Raum: Uns Dörphuus Gönnebek
Ort: Rotbüschenkamp, 24610 Gönnebek
 
Wortprotokoll

Herr Tietgen berichtet über folgende Themen:

 

Allgemeines:

4.1.         Dienstbeginn am 01.02. und sehr gute Einarbeitungszeit mit Herrn Bünn

4.2.         ab 01.03. in Funktion LVB

4.3.         Teilnahme an diversen Sitzungen und Besprechungen: Antrittsbesuche in

 GV Stocksee, GV Bornhöved, SV-Versammlung, GV Tarbek,

 Restliche GVen folgen; Landrat, Kreispräsident, SHGT, Amtsfeuerwehr,

4.4.         Enge Abstimmung im Leitungsteam zwischen LVB und Abteilungsleitern,

 einmal monatlich mit AV

4.5.         Interne Controlling Liste über Excel zur besseren Verwaltungssteuerung

4.6.         Leitung Sachgebiet EDV übernommen

4.7.         Neuordnung Sitzungsdienst: feste Gremienbetreuung, Anpassung

 Programm Allris geplant

 

Wichtige Themen:

4.8.         Ordnungsprüfung durch Gemeindeprüfungsamt bis Mitte März

4.9.         Wegfall Bargeldauszahlung bei Sparkasse, Alternative jetzt Postbank,

 Zukunftsoption: eigener Geldautomat, Kosten werden derzeit geprüft

4.10.     Glasfaseranschluss Bürgerhaus

4.11.     Windenergie: Fortschreibung der Landes- bzw. Regionalplanung

4.12.     Schulverband, Neubesetzung SV-Vorsteher, Kündigungen Ruhwinkel und

 Wankendorf

4.13.     rgermeisterrunde am 01.03.: Kritik an Verwaltung, gemeinsames

 Gespräch mit Bauverwaltung am 05.04. , Umorganisation und

 Aufgabenumverteilung im Bauamt

4.14.     Zusammenarbeit Verwaltung-Selbstverwaltung: Miteinander sprechen statt

 übereinander, Informationsaustausch verstärken

4.15.     Asylbewerber Bericht Fr. Kegel-Maier unter TOP 6

4.16.     Postverteilung mit Nordbrief noch immer nicht ganz zufriedenstellend

4.17.     Umstellung Redaktionsschluss „Blickpunkt“ bringt große Schwierigkeiten

 

Personal des Amtes:

4.18.     Stellennachbesetzung Bauamt, 1.Verfahren gescheitert, 2.Verfahren mit

 interner Nachbesetzung durch Fr. Thede

4.19.     Aktuell sind 2 Stellen nachzubesetzen: 30-Stunden im EMA, 1 ganze Stelle

in der Liegenschaftsverwaltung; keine neuen zusätzlichen Stellen sondern nur Nutzung vorhandener Stellenanteile nach Stellenplan

4.20.     Bessere Vertretungsregelungen, z.B. Strinzel/Frank; Ballnus/Jahnke durch

 rotausch

4.21.     Vollstreckung, Einsatz von Herrn Riemke, ehem. Gerichtsvollzieher,

 5 Std./Woche mit EG 6; in 8 Wochen ca. 10.000 Euro Forderungen

 eingebracht, 600 Fälle abgearbeitet von ca. 800

4.22.     aktuell 2 Langzeiterkrankte