BannerbildBannerbildBannerbild
 

Auszug - 2. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet Stockseehof - Vorstellung und Genehmigung des Plan-Entwurfes  

10. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Stocksee
TOP: Ö 3
Gremium: Gemeindevertretung der Gemeinde Stocksee Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 02.12.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 22:25 Anlass: Sitzung
Raum: Alte Schule Stocksee, Am Dorfplatz 4, 24326 Stocksee
Ort: Am Dorfplatz 4, 24326 Stocksee
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Jansen erläutert den bisherigen Ablauf der Beratungen und Beschlüsse hinsichtlich der vom Eigentümer des Stockseehofes angestrebten Änderung des Flächennutzungsplanes. Nach dem Aufstellungsbeschluss vom 21.07.2015 wurde in den weiteren Beratungen auf Empfehlung der Kreisplanung der Geltungsbereich geändert, indem der im Außenbereich gelegene Teil der Hofstelle Stockseehof in seiner Gesamtheit erfasst wird.

 

Frau Jendrny von der Kreisplanung erläutert den Planungsinhalt und erklärt die Plandarstellungen ausführlich. Sie gibt weitere Hinweise zum weiteren Verfahrensgang, der nach den Bestimmungen des Baugesetzbuches vorgeschrieben ist. Sie weist auch darauf hin, dass in der jetzt anstehenden frühzeitigen Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange angefragt wird, welche umweltrelevanten Untersuchungen erwartet werden, damit daraus dann anschließend für das weitere Verfahren der Umweltbericht erarbeitet werden kann.

 

Frau Jendrny weist darauf hin, dass die vorgesehene Anlegung eines Radweges auf der Nordseite der K 57 maßstabsbedingt nicht dargestellt werden kann, das allerdings keinen Einfluss auf die vorgesehene Baumaßnahme hat und einer Genehmigung des Radweges nicht entgegenstehen würde.

 

Für den Bauausschuss empfiehlt Herr Hagemann, das Verfahren in der erweiterten Form voranzutreiben.


Beschluss:

 

1. Der in dem Beschluss vom 21.07.2015 in dem Lageplan dargestellte Geltungsbereich der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet „Stockseehof“ wird geändert. Der Geltungsbereich umfasst nun das gesamte Gebiet „Stockseehof“.

 

Lageplan:

 

 

 

Mit dem geänderten Geltungsbereich wird der im Außenbereich gelegene Teil der Hofstelle Stockseehof in seiner Gesamtheit erfasst, um so alle hier vorgesehenen Nutzungen in einer aufeinander abgestimmten Darstellung zusammenfassend zu regeln.

 

Die Änderung des Geltungsbereichs ist bekanntzumachen.

 

2. Der Vorentwurf der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet „Stockseehof“ und die Begründung werden in den vorliegenden Fassungen gebilligt.

 

3. Der Vorentwurf des Planes und die Begründung sind den beteiligten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange im Rahmen der Unterrichtung nach § 4 Abs. 1 BauGB als Anlage beizufügen.


Abstimmungsergebnis dafür: 9 dagegen: 0 Stimmenthaltung: 0