19.01.2018

Jugendfeuerwehr Bornhöved / Dienstabende

Weihnachtsfeier 2011

Am 17.12 war es schon wieder soweit, die Jugendfeuerwehr feierte ihre Weihnachtsfeier. Die Jugendfeuerwehr, traf sich um 8:15 an dem Feuerwehrhaus Bornhöved. Kurz darauf, nach einer etwa 20 minütigen Fahrt, kamen die Jugendlichen an der Schlittschuhbahn in Segeberg an.

Die Jugendlichen bekamen undgefähr 1 1/2 Zeit, sich auf der Schlittschuhbahn zu vergnügen. Als die Zeit um war, wurde noch ein Foto gemacht und dann wurde ein Gruppenfoto erstellt. Nachdem alle jugendlichen sich von der Bahn entfernt haben, haben sie sich auf den Weg zurück gemacht.

Als die Eltern am Feuerwehrhaus ankamen, begann die Weihnachtsfeier auch nach kurzer Zeit. Die Weihnachtsfeier dauert in etwa 2 1/2 und war mit reichlich Unterhaltung gefüllt. Es wurde eine Präsentation mit Bildern und ein Sketch vorgeführt. Es wurden Reden gehalten und als Höhepunkt des Weihnachtsfeier kam auch noch  der Weihnachtsmann, der für jeden eine Geschenk hatte.

Niklas Blöcker

Dienst 18.11.11

Es war schwimmen am heutigen Tag, an der Reihe. Die ca. 20 Jugendfeuerwehrmitglieder, wurden auf drei verschiedene Fahrzeuge aufgeteilt. Nachdem wir an der Schwimmhalle angekommen waren, ließ unser Jugendgruppenleiter, Philipp B., antreten. Dann sind wir in die Schwimmhalle gegangen und haben unsere Instruktionen von den Ausbildern entgegen genommen.

Instruktionen:

- Treffen, um 19:15 fertig in der Eingangshalle

- Kein Rennen

Und die allgemeinen Schwimm- bzw. Baderegeln

 

Wir hatten eine spaßige Zeit wärend diesen 1 1/2 Stunden gehabt.

Um 19:15 trafen sich alle in der Eingangshalle, es wurde die Vollständigkeit der Jugendfeuerwehrmitglieder geprüft. Dann wurde abgefahren.

Danach war Dienstschluss.

 

Niklas Blöcker

Dienstabend 28.10

Am 30.10 stand Wasserführende Amaturen auf dem Dienstplan.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bornhöved, wurde in 3 Gruppen aufgeteilt.Die Gruppe der Mitglieder, die schon etwas länger dort waren, hat sich mit der Theorie und Praxis vom Schaumangriff beschäftigt. Die anderen beiden Gruppen, haben sich mit den Arten von Wasserführenden Amaturen beschäftigt, zusätzlich wurde noch etwas über die veschiedenen Arten von den Schläuchen durchgenommen. Als letztes, wurden im Schunlungsraum zwischen den verschiedenen Gruppen noch ausgetauscht, was sie gemacht haben. Danach wurde der Dienstschluss angekündigt.

 

von Niklas

Dienstabend 30.09.11

Am Dienstabend des 30.09 stand ERSTE HILFE auf den Dienstplan, die Jugendfeuerwehrmitglieder haben Theorie und Praxis der Ersten Hilfe, unter Versuchung gestellt. Carmen Kruse, vom Deutschen Roten Kreuz, hat den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Bornhöved die Lebenswichtigen Sofortmaßnahmen beigebracht und wieder auffrischen lassen.

Als Praxis wurde ein Unfall von der Leiter, und ein Autounfahll geübt.

Die meisten der Jugendfeuerwehrmitglieder haben diese Übung ernst genommen, und ihr Bestes gegeben. Mit dem Ergebnis waren die Ausbilder, sowie die "Fachfrau" für Erste Hilfe Carmen Kruse zufrieden.

 

Niklas Blöcker

Dienst 29.04.2011

Am Dienst des 29.04.11, wurde ein Orientierungsmarsch vom Jugendausschuss der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Bornhöved geplant. Nachdem die Anwesenden Jugendlichen in 2 verschiedene Gruppen eingeteilt wurden, sind die beiden Gruppen auf unterschiedlichen Wegen, die vorgegebene Strecke gegangen. Es gab 4 Stationen, die von jeder Gruppe bewältigt werden mussten. Eine Station handelte z.B. über Erste Hilfe während eine andere damit zu tun hatte, Schläuche auszurollen. Eine Station beinhaltete dagegen den Aufbau eines Brandangriffes, die letzte der Stationen forderte das Wissen über die Sitzordnung im Fahrzeug und über die Aufgaben der einzelnen Trupps. Die Strecke die von dem Jugendausschuss geplant wurde, war ungefähr 2,5 Kilometer lang. Nachdem die beiden Gruppen alle Stationen überwunden haben, sind sie zum Feuerwehrhaus gegangen. Danach wurden noch Termine bekannt gegeben, unter anderem, dass die Jugendfeuerwehr Bornhöved, bei den Hohlidays, die von der Kirche organisiert werden, auch vertreten ist.

Dies ist ein Kompliment an den Jugendausschuss. Sie haben diesen Orientierungsmarsch sehr gut organisiert, und die Stationen waren sehr einfallsreich.Smiley

Niklas Blöcker

Nach oben

Dienst 13.02.2011

Als die Jugendfeuerwehr am Freitag um 18:00 antrat, waren nur die etwas jüngeren dabei, die Größeren haben einen Industriebetrieb in Neumünster besichtigt. Die Gruppe die "Zuhause im Feuerwehrhaus" geblieben ist, hat sich eine Powerpoint Präsentation über die persönliche Ausrüstung eines Feuewehrmannes angeguckt.

Nachdem dies erledigt war, wurden die kleinen in 3 verschiedene Gruppen eingeteilt und bekamen einen Fragebogen und mussten diesen natürlich auch ausfüllen. Als alle Gruppen fertig waren, kam die Pause. Danach bekam jeder Ausbilder eine Gruppe, mit der er die Ausrüstung der Aktiven und die Ausrüstung der Jugendfeuerwehr noch einmal genauer unter die Lupe genommen hat.

Die etwas Größeren haben gelernt welche Löscheinrichtungen es in Industriebetrieben gibt. Als sich beide Gruppen um 19:45 trafen, wurde kurz berichtet was beide Gruppe gemacht haben. Danach wurde Dienstschluss angeordnet.

Julius D. und Niklas B.

Dienst 28.05.2010

Am Dienstabend des 28.05.2010 haben wir einen Löschangriff und die Wasserförderung an der Biogasanlage bei Schönböken geübt.

Wir teilten uns auf die Fahrzeuge auf und erhielten vor Ort unsere Aufträge. Das TLF musste eine Wasserversorgung für das LF aufbauen. Danach wurde auch von beiden Fahrzeugen aus ein Löschangriff aufgebaut.

Dieses Ereignis gestaltete sich für einige Jugendliche sehr nass. Die Einsatzleitung wurde von zwei Jugendlichen auf dem ELW übernommen.

Hendrik und Björn

Dienst 07.05.2010

Am heutigen Dienstabend haben wir das Thema „Einfache Technische Hilfeleistung“ behandelt. Dazu wurden 3 gleichstarke Gruppen gebildet. Eine Gruppe hat den Mehrzweckzug von der Firma Greif (kurz : Greifzug) ausprobiert, für die „kleinen“ in der Jugendfeuerwehr war diese Technik Sehr interessant.

Eine Andere Gruppe durfte mit 2 Hebekissen ein Kleinwagen anheben. Die dritte Gruppe durfte an einer Tür den Zieh Fix ausprobieren. Die Gruppen wurden während des Dienstes getauscht so das jeder mal was anderes machen konnte.

Hendrik und Björn

Dienst 30.04.2010
Gemeinsamer Dienst mit der JF Trappenkamp
Dienst 26.03.2010 (Thema: FwDV 3)

Nach oben