22.01.2018

Jugendfeuerwehr Bornhöved /Aktionen

01.05.11 Maibaum aufstellen
Die Jungedfeuerwehr Bornhöved auf dem Berliner Platz.
Der Spielmannszug Sventana.

Woran erinnert uns der erste Mai? Natürlich Maibaum aufstellen. Schon früh am Morgen hatte der Spielmannszug Sventana, große Menschenmengen zum Berliner Platz, in Bornhöved, geleitet. Darunter auch die Jugendfeuerwehr Bornhöved, die in ihrer Ausgehuniform erschienen ist. Nachdem sie dann alle, am Berliner Platz erschienen sind, wurde der Maibaum, von den Mitgliedern der Aktiven Feuerwehr aufgestellt. Danach hat unsere Bürgermeisterin, Helga Hauschild noch eine kurze Rede gehalten. Als dies erfolgt war, gab es Kaffe und Kuchen(für die Jugendfeuerwehr wurde noch ein Getränk und eine Speise spendiert). Kurz darauf hat uns der Männergesangsverein und der Spielmannszug mit Musik unterhalten. Danach wurde Dienstschluss angeordnet und die Veranstaltung hat sich langsam aufgelöst.

  

 

Nach oben

Erste Hilfe Kurs (19-20.02.11)

Damit die Kameraden/innen der Jungendfeuerwehr immer über Lebensrettende Sofortmaßnahmen verfügen wurde an einem Wochenende ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten.

25 Mitglieder, der Jugendfeuerwehr Bornhöved, kamen zu dem Lehrgang. Carmen Kruse unterrichtete die Jugendfeuerwehr ausführlich und gut, unter anderem in folgendenThemen:

  • Stillung bei starker Blutung ( Druckverband etc.)

  • Richtiges Verhalten bei: Übelkeit, Schwindelanfällen. Knochenbrüchen etc.

  • Stabile Seitenlage

  • Den Notruf vollständig und korrekt absetzen

  • Der richtige Verband zu der richtigen Situation

  • Richtiges Verhalten bei Ohnmacht anderer Menschen

 

Noch einen Dank an dieser Stelle für die köstliche Verpflegung.

Niklas

Nach oben

Jahreshauptversammlung 2011

Die Jahreshauptversammlung 2011 begann am Freitag den 07.01.2011 um 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Bornhöved. Eingeleitet wurde sie durch die Begrüßung des Wehrführers und der Ansprache des Jugendgruppenleiters Björn Fortak. Anschließend wurden das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, der Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr Bornhöved 2010 und der Kassenbericht 2010 vorgelesen.

Es folgte die Entlastung der Kassenführung und des Jugendausschusses. 4 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bornhöved wurden verabschiedet, 3 von ihnen sind am 08.01.2011 in die Einsatzabteilung übernommen worden.

Der Tagesordnungspunkt Wahlen ergab folgende Ergebnisse:

Jugendgruppenleiter: Philipp Baumann

1. Jugendgruppenführerin: Svenja Fortak

 2. Jugendgruppenführerin: Elena Mißfeldt

Schriftführung: Henrik Preuß

Kassenführung: Ariana C. Klempan

Wimpelträger: Philip Gauder

Den Erich Renner- Gedächtnis-Pokal für die meiste Dienstbeteiligung erhielt Philipp Baumann, er war an allen 41 Diensten der JF anwesend. 

Unsere Gäste überbrachten uns Grußworte und die besten Wünsche für das Jahr 2011.

Die Jugendarbeit ist in der Gemeinschaft ein wichtiger Baustein. Daher ist es immer wieder wichtig, wenn sich Menschen finden, die die Jugendarbeit aktiv oder auch passiv unterstützen. 

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die die Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Bornhöved unterstützt haben.

Julius D. und Niklas B.

Nach oben

Weihnachtsfeier 2010

Auf der Weihnachtsfeier 2010 hatten alle viel Spaß. Wir hatten die Tische wunderschön gedeckt, einen Weihnachtsbaum geschmückt und ÜBERALL geputzt. Zum Mittagessen gab es dann 4 Wagenrad große Pizzen – mmhhhhh lecker. Später kamen auch die Eltern, Großeltern und Gäste. Es gab selbstgebackenen Kuchen. Nadja und Jörg haben Freitag und Samstag stundenlang Kuchen gebacken.

Nachdem die Eltern und Gäste eingetroffen waren begrüßte Nicole die Gäste und eröffnete die Kaffeetafel. Es gab sogar ein kleines Schauspiel von dem die Gäste sehr beeindruckt waren. Björn und Philip haben auch noch mit einer Diashow einen Jahresrückblick präsentiert. Alle wichtigen Ereignisse des letzten Jahres wurden dort gezeigt. Dazu gehörten z.B. das Zeltlager und der Hanstedter Feuerwehrmarsch.

Julius und Niklas

 

Nach oben

Nach oben

Hanstedter Feuerwehrmarsch 2010
Hanstedter Feuerwehrmarsch

Am 16.05.2010 ist es wieder so weit, der Hanstedter Feuerwehrmarsch steht vor der Tür. In der Lüneburger Heide ist eine Strecke von 10 Kilometern von der Gruppe zu absolvieren. Vor dem Start gab es immer ein sehr leckeres Frühstück. Viele verschiedene Stationen liegen auf dem Weg.

Wie sich in den letzten Jahren herausstellte, wurden diese oft mit viel Spaß und Spannung angegangen. Unterwegs gibt es Getränkestationen, doch es lohnt sich immer, Verpflegung auf die Strecke mitzunehmen. Die letzte Herausforderung ist der See für die Gruppen. Eine nicht so ganz stabile Brücke, ein Floß oder eine Pontonstrecke warten. Da es auch hierbei sehr Nass zugehen kann, sind Wechselklamotten empfehlenswert.

Seid ihr trocken rüber gekommen, verhelfen euch auch noch mal die netten Kameraden, die Wassertemperatur zu testen. Natürlich ist man nach solch einem Marsch mit seinen Aufgaben sehr hungrig. In unserem Lager steht deswegen ein gemeinsames Mittagsessen an. Frisch vom Grill kommen Wurst und Fleisch, Brot und Salate gibt es auch dazu. Nach der Auswertung der Punkte, welche man an den jeweiligen Stationen bekommt, werden alle Gruppen zur Preisverleihung gebeten. Jede Gruppe bekommt eine Urkunde und für die besten gibt es auch Pokale.

Also strengt euch an liebe Kameradinnen und Kameraden!

Hendrik und Björn

Nach oben