20.01.2018
Sportliche Leistungen gewürdigt

Pressebericht

11.01.2014

(kb) Der Gemeindewehrführer Hans-Georg Kruse eröffnete die 134. Jahreshauptversammlung und hieß alle Gäste herzlich Willkommen. Mit seinem Jahresbericht zeigte er, dass die Feuerwehr im vergangenen Jahr wieder eine große Anzahl von Einsätzen abgearbeitet hat. So mussten die Kameraden 11 Mal zum löschen eines Feuers ausrücken, wobei einer dieser Einsätze unter dem Stichwort „Feuer groß“ lief. Technische Hilfeleistung wurde 32 Mal gefordert. Ein Großteil dieser Einsätze ist  auf die Unwetter zurückzuführen. Auch wurden im letzten Jahr  14 Erste Hilfe Einsätze gefahren. Der Triathlon wurde wieder unterstützt. Brandsicherheitswachen gehörten ebenso zu den Aufgaben der Kameraden, wie die Begleitung und Absicherung der Laternenumzüge. Die Brandschutzerziehung war ein wichtiges Thema. Der stellvertretende Wehrführer Bernd Petersdorff hat mit seinem Team Kindergartengruppen und Schulklassen gezeigt, wie man sich im Brandfall richtig verhält. Unter dem Punkt Wahlen wurden die Kameraden Peter Steinberg und Rainer Hüwel zum stellvertretenden Gruppenführer wiedergewählt. Die Feuerwehr Bornhöved konnte in diesem Jahr wieder Zuwachs verzeichnen. Die Kameraden Björn Reichl und Marvin Haas wurden als Feuerwehrmannanwärter verpflichtet. Befördert wurden: zum Oberfeuerwehrmann die Kameraden Patrick Hain und Philipp Baumann und zum Hauptfeuerwehrmann die Kameraden Hendrik Horn, Antonio Göde und Björn Fortak. Alexander Müller wurde auf Grund seiner Vorstandstätigkeit zum Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne befördert.

Die Jahresspangen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst gingen an Dennis Buchholz, Patrick Hain, Hendrik Horn, Dirk Ehlers, Verena Haak und Petra Fortak. Für 20 Jahre wurde Olaf Roggensack geehrt.

Die Spange für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde an Arne Steinberg verliehen. Kurse verliehen. Der Löschmeister Herbert Goullon-Pauliks wurde, in Abwesenheit, für 50 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Ebenso bekam der Löschmeister Hans Christian Hauschildt die Jahresspange für 50 Jahre und zusätzlich die goldene Lyra für 30 Jahre im Dienste des Feuerwehrmusikzugs Bornhöved-Neuenrade.

Ansgar Kruse konnte in diesem Jahr Neun mal das Deutsche Sportabzeichen verliehen. Die Goldene Nadel erhielten: Hans Georg Kruse, Jörg Töbelmann, Ansgar Kruse und Rüdiger Lehman. Das silberne Abzeichen erhielten Johannes Kirchhof, Nicole Töbelmann und Keena Braun. Bronze ging an Olaf Roggensack und Phiipp Baumann. Die Auszeichnung „fit for fire“ wurde an acht sportliche Kameraden mit fünfmal Gold: Keena Braun, Ansgar Kruse, Hans Georg Kruse, Rüdiger Lehmann und Jörg Töbelmann. Silber ging an Michael Dahlke und Johannes Kirchhof. Das fit for Fire Abzeichen in Bronze wurde an Carsten Tönsfeld vergeben. Am Ende der Veranstaltung wurde traditionell das Schleswig Holstein Lied gesungen. Wenn wir mit diesem Bericht ihr Interesse an der Feuerwehr geweckt haben, nehmen sie gerne Kontakt zu uns auf.

von links: Hans-Georg Kruse, Arne Steinberg, Hans Christian Hauschidt