20.01.2018
50 Jahre aktiver Feuerwehrdienst

Pressebericht

12.01.2013

(KB) Der Gemeindewehrführer Hans-Georg Kruse eröffnete die 133. Jahreshauptversammlung und hieß alle Gäste herzlich Willkommen. Mit seinem Jahresbericht zeigte er, dass die Feuerwehr auch im vergangenen Jahr wieder eine große Anzahl von Einsätzen abgearbeitet hat. So mussten die Kameraden 13 Mal zum löschen eines Feuers ausrücken, wobei drei dieser Einsätze unter dem Stichwort „Feuer groß“ liefen. Technische Hilfeleistung wurde 15 Mal gefordert. Zu diesen Einsätzen zählten Verkehrsunfälle, Wasser- und Sturmschäden. Auch wurden im letzten Jahr  21 Erste Hilfe Einsätze gefahren. Der Triathlon wurde wieder unterstützt. Brandsicherheitswachen gehörten ebenso zu den Aufgaben der Kameraden, wie die Begleitung und Absicherung der Laternenumzüge. Das 40 jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr und der Tag der offenen Tür waren zwei Großveranstaltungen, die sehr gut besucht waren. Die Brandschutzerziehung war auch wieder ein wichtiges Thema. Der stellvertretende Wehrführer Bernd Petersdorff hat mit seinem Team Kindergartengruppen und Schulklassen gezeigt, wie man sich im Brandfall verhält.

Der Kassenwart Gerd Groth hat es sich nicht nehmen lassen seinen letzten Kassenbericht auf plattdeutsch vorzutragen. Gerd Groth war nunmehr 20 Jahre für die Kasse der Wehr zuständig und übergibt das Amt an den neu gewählten Kassenwart Alexander Müller. Auch der Gerätewart stand zur Wahl, hier wurde Martin Fortak wiedergewählt. Auch in diesem Jahr konnte die Feuerwehr Bornhöved wieder Zuwachs verzeichnen. Vier Kameradinnen und Kameraden konnten aus der Jugendfeuerwehr übernommen werden und ein Kamerad ist aus Neumünster zugezogen.

Befördert wurden: zur Feuerwehrfrau - zwei Kameradinnen, zum Feuerwehrmann – zwei Kameraden. Es wurden weiter je eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann und zum Hauptfeuerwehrmann, sowie Drei zum Löschmeister ausgesprochen. Die Jugendfeuerwehrwartin Nicole Töbelmann wurde auf Grund ihrer absolvierten Lehrgänge zur Hauptlöschmeisterin befördert.  Die Jahresspangen für 10 Jahre gingen an Patrick Schilling, Björn Fortak und Marcel Müller, für 20 Jahre an Carsten Tönsfeldt und Astrid Steenbock, für 30 Jahre an Keena Braun.

Die Spange für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst sowie das Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande wurde an den Hauptbrandmeister 3* Michael Dahlke und den Hauptbrandmeister Hans-Georg Kurse verliehen. Der Löschmeister Gerd Groth wird im Verlauf des Abends für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt und bekommt zusätzlich das Schleswig Holsteinische Ehrenkreuz in Bronze verliehen.

Der Oberfeuerwehrmann Christian van het Loo und der Löschmeister Gerd Groth werden in die Ehrenabteilung überstellt. Auch sportliche Auszeichnungen wurden wieder verliehen. Das Deutsche Sportabzeichen wurde an zehn Kameraden mit sechsmal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze verliehen. Die Auszeichnung „fit for fire“ wurde an sieben sportliche Kameraden mit fünfmal Gold und zweimal Silber verliehen.

Die Firma Edeka Gothmann wurde als Partner der Feuerwehr mit einem Schild und einer Urkunde ausgezeichnet. Die Familie Gothmann und ihre Mitarbeiter unterstützen die Freiwillige Feuerwehr Bornhöved wo immer sie können.  Am Ende der Veranstaltung wurde traditionell das Schleswig Holstein Lied gesungen.

Wenn wir mit diesem Bericht ihr Interesse an der Feuerwehr geweckt haben, nehmen sie gerne Kontakt zu uns auf.

v.l. Hans-Georg Kruse, Michael Dahlke und Gerd Groth
v.l. Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner und Herr Gothmann