22.01.2018
"Einmal Feuerwehrmann sein"

Pressebericht

26.08.2012

(kb) unter diesem Motto veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Bornhöved am 11. August 2012 einen Tag der offenen Tür. Die zahlreichen Besucher konnten, bei bestem Wetter, einmal selber ausprobieren, wie schwer die Arbeit mit dem hydraulischen Werkzeug<cite> - </cite>Schere und Spreizer – sein kann. Unter der Anleitung erfahrener Kameraden wurde ein Renault Laguna auseinander geschnitten. Die Vorführung eines typischen Haushaltsunfalls zeigte eindrucksvoll das man Fettbrände nicht mit Wasser löschen darf. Rundfahrten mit dem Tanklöschfahrzeug und kleine Löschübungen durften natürlich auch nicht fehlen.

Der Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug von DRK waren ebenfalls auf dem Gelände der Feuerwehr. Die Kinder konnten die Fahrzeuge einmal genau unter die Lupe nehmen. Sie bekamen von Dennis Schubring und seinen Kollegen alle Fragen beantwortet. Nach dem Motto „ das habe ich schon mal gesehen, das macht mir weniger Angst“ wird sicherlich der ein oder andere beruhigter im Rettungswagen mitfahren.

Vorführungen mit dem Rauchhaus, welches genau zeigt, wie sich Qualm ausbreitet und die Erläuterung wie wichtig Rauchmelder im Wohnbereicht sind, rundeten das Programm ab.

Mit den ganz kleinen hat der Vicelinkindergarten die Laternen für den diesjährigen Laternenumzug am 29.09.12 gebastelt und der ADAC hat mit einer Spielkreuzung das richtige Überqueren der Straße geübt.

Zum Schluss konnten die Besuchen noch ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

Wir bedanken und bei allen Besuchern, Helfern und Unterstützern für diesen schönen Tag!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Bornhöved