20.01.2018

Jugendfeuerwehr Bornhöved Zeltlager 2012

Berichte

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster1. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster3. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster4. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster5. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster6. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster7. Tag Öffnet internen Link im aktuellen Fenster8. Tag Öffnet internen Link im aktuellen FensterStartseite

5. Tag Mittwoch

Das Frühstücken war wie immer köstlich. Danach sind wir in das Feuerwehrmuseum in Birkenmoor gefahren. Dort gab es viele interessante Geräte und Werkzeuge aus verschiedenen Zeitepochen. Wir haben uns noch alle in das Gästebuch eingetragen. Dann fuhren wir wieder nach Hause. Dort angekommen gab es Essen (Hot Dogs), welche allen gut schmeckten. Anschließend fuhren wir zur Besichtigung der Freiwilligen Feuerwehr in Eckernförde. Wir bekamen von dem Kameraden Christian (CD) die Feuerwache, Fahrzeuge und Geräte gezeigt. Besonders interessiert waren wir über die Tauchergruppe, hier wurden die meisten Fragen gestellt.

www.feuerwehr-eckernfoerde.de

 Als wir wieder im Zeltlager waren, wurde uns im Küchenzelt ein Brief von dem „Unbekannten Reisenden“ vorgelesen. In dem Brief stand dass wir Sumuringen machen sollten und eine Strandgutkette herstellen sollten. Das Sumuringen war sehr Unterhaltsam und machte den beteiligten sehr viel Spaß und Freude. Dann gab es Abendbrot und danach hatten wir Freizeit, die wir mit Fußball, Spielplatz und entspannen im Zelt verbrachten.

Am Abend gab es noch ein Lagerfeuer. Alle saßen fröhlich zusammen und sangen Lieder.

Aus dem Leben im Zeltlager berichten:

Jan-Felix Geiß, Niklas Blöcker