22.01.2018

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der B404 bei Bornhöved

(ag) Gegen 11:30 Uhr kam es am Donnerstag 22. Juli auf der B 404 Höhe der Abfahrt zu Holz Ruser bei Bornhöved, zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen.

Dabei wurde eine Person, die sich im mittleren Fahrzeug der drei beteiligten Fahrzeuge befand, mittel schwer verletzt und durch die Besatzung eines Rettungswagen vom DRK

in das Krankenhaus nach Segeberg gebracht.

Eine weitere weibliche Person, die mit ihrem Mann und Sohn im dritten Auto saß und die

B 404 ebenfalls in Richtung Kiel befuhren, kam mit leichteren Verletzungen ins FEK nach Neumünster. Der Fahrer des ersten Fahrzeuges, konnte seine Fahrt nach Aufnahme der Personalien durch die Polizei, unverletzt fortsetzten.

Die Feuerwehr Bornhöved, die ebenfalls mitalarmiert wurde, unterstützende die Besatzung des Rettungsdienstes bei der Versorgung der Verletzten und nahm auslaufendes

Öl – und Kühlwasser auf.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten, wurde der Verkehr an der Unfallstelle halbseitig vorbei geleitet. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.