22.01.2018

Verkehrsunfall auf der K40 wegen Straßenglätte

(ag) Zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligtem Fahrzeug, kam es am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr auf dem Gönnebeker Weg (K40) an der Einmündung zum Katenlandsweg.

Der Fahrer eines Renault befuhr den Gönnebeker Weg in Richtung Bornhöved und geriet mit seinem Fahrzeug, durch die zu diesem Zeitpunkt herrschende Straßenglätte in diesem Bereich, rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Mit leichten Kratzern und Abschürfungen konnte der Fahrer sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Rettungswagen aus Bornhöved, der sich zufällig auf einer Versorgungsfahrt befand, kam an der Unfallstelle vorbei und versorgte die leichten Verletzungen des Fahrers und brachten ihn nach Hause. Vorsorglich veranlasste die Besatzung des Rettungswagen, dass die Rettungsleitstelle die Feuerwehr Bornhöved zur Absicherung der Unfallstelle alarmierte.

Vor Ort räumten die 26 Kameraden der Feuerwehr Bornhöved, nach der Unfallaufnahme durch einen Beamten der Polizei, die Unfallstelle auf und drehten das Fahrzeug wieder auf seine vier Räder. Nach einer guten halben Stunde endete der Einsatz mit dem Abtransport des Unfallfahrzeuges.