22.01.2018

Gemeinde investiert weiter in den Brandschutz!

(ag) Die Gemeinde Bornhöved investiert weiter in den Brandschutz in Bornhöved.

Nach dem Neu.- und Umbau des Feuerwehrhauses und der Anschaffung eines neuen Mehrzweckfahrzeuges (Bericht 04 / 03 ), wurde am 18. Oktober 2003 in einer feierlichen Stunde, dass neue Tanklöschfahrzeug 16 / 25 (TLF 16/25) an die Freiwillige Feuerwehr  Bornhöved im Namen der Bürgermeisterin der Gemeinde Bornhöved Helga Hauschild

an den Gemeindewehrführer Hans Georg Kruse übergeben.

Das alte TLF 16 war seit Juni 2002 nach 38 Jahren mit einem Pumpenschaden nur noch bedingt einsatzfähig.

Wer die Zeitungsartikel, um dieses Thema einer Neubeschaffung oder um den Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges verfolgt hat, kann sich Vorstellen, dass  die politischen Gremien in der Gemeinde Bornhöved und die Kameraden der Feuerwehr Bornhöved froh sind, daß es so ein gutes Ende genommen hat.

Mit diesem neuen Fahrzeug hat die Gemeinde Bornhöved ein leistungsstarkes Fahrzeug gekauft, dass noch jahrelang gute Dienste in unserer Gemeinde und in Umkreis leisten wird.

Dieses Tanklöschfahrzeug mit einem Fahrgestell von MAN und einem Feuerwehraufbau

von der Firma Schlingmann aus Dissen im südlichen Niedersachsen, das im Februar 2003 gebaut wurde, diente der Firma Schlingmann bis zur Abholung der Kameraden aus Bornhöved am 14. Oktober 2003 als Vorführfahrzeug.

In dieser Funktion als Vorführfahrzeug, wurde es den Mitgliedern der Gemeindevertretung und den Kameraden der Feuerwehr Bornhöved im April diesen Jahres vorgestellt.

Mit Zuschüssen vom Land Schleswig Holstein und dem Kreis Segeberg und dem restlichem Geld von der Gemeinde Bornhöved, konnte dieses Tanklöschfahrzeug dann zu einem Preis von 175.000.- € erworben werden.

Das neue TLF 16 hat im Gegensatz zu genormten TLF anstatt 6 Sitzplätze, 9 Sitzplätze,

des weiteren verfügt dieses Fahrzeug über einen Wassertank von 2800 Liter Wasser für den Ersteinsatz z.B. für PKW Brände, einem Lichtmast und im Mannschaftsraum befinden sich 2 Atemschutzgeräte, die während der Anfahrt zur Einsatzstelle angelegt werden können und weitere feuerwehrtechnische Gegenstände.

Die Individuelle Beschriftung, wie bereits bei den anderen Fahrzeugen der Feuerwehr Bornhöved übernahm Herr Jochen Fettweiß aus Bornhöved von der Firma PCC Folia Concept GmbH.

Zwar wünscht man einem Feuerwehrfahrzeug möglichst wenig Einsätze,

aber das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Bornhöved, hat in seiner kurzen Zeit in Bornhöved bereits fünf Einsätze hinter sich.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved, bedanken sich bei den verantwortlichen Gremien für diese notwendigen Anschaffung des neuen Fahrzeuges.

Jetzt noch mal zu unserem alten TLF 16 (OMA). Sie setzt sich noch nicht zur Ruhe.

Ein Sportflugzeugclub in Maifeld - Naunheim bei Koblenz hat OMA gekauft, um Auflagen zur Erweiterung Ihres Flugplatzes zu erfüllen. Wir hoffen, dass unsere OMA dort noch lange durchhält. Am 21. Oktober 2003 haben der 1. Vorsitzende des Maifelder – Aero – Club e.V. Horst Mahnke und sein Gerätewart Herbert Ditrich die „OMA“ abgeholt. Durch ein Telefonat, haben wir erfahren, dass „OMA“ die über 600 km lange Strecke wunderbar überstanden hat.

 

Blickpunkt Bornhöved vom: 06.11.2003

 

Horst Manke (re) und Herbert Ditrich (li) vom Maifelder Aero Club freuen sich über den Kauf der "OMA". Der stellv. Wehrführer von Bornhöved Bernd Petersdorff übergibt das Fahrzeug.
Das neue TLF 16/25