19.01.2018

Jugendfeuerwehr Bornhöved Zeltlager 2010

Abfahrt am Sonnabend
Vor der Abfahrt
Unser Lager
Aufbau

Heute Morgen ging es um 7.30Uhr los ins Zeltlager nach Marx in der Nähe von Friedeburg.

Als wir da waren haben wir als erstes den Lkw ausgeladen und danach das Lager aufgebaut. Was uns sehr zu schaffen machte, da wir dieses bei 37°C  taten. Trotzdem war es manchmal sehr witzig.

Als wir so gegen 16.00 Uhr fertig waren, machten wir uns auf den Weg zum Freibad. Dies war eine sehr erfrischende Abkühlung. Manche wurden im Sand wie ein Schnitzel paniert oder bekamen ein Tauchlehrgang ganz umsonst. Für die Zuschauer war es sehr lustig, doch für die Beteiligten war es kein großer Spaß. Nachdem wir wieder im Lager waren, hängten wir schnell unsere nassen Sachen auf, da das Fleisch und die Würstchen schon auf uns warteten. Leider wollte die eine Würstchenpackung zu Hause bleiben, so wie der Salat vor zwei Jahren. Beim Essen begrüßte uns Renke Siefken, der Hausherr und belehrte uns über einige wichtig Dinge. Nach dem Essen wurde der Küchendienst eingeteilt, der dann auch gleich an die Arbeit ging. Einige von uns Jugendlichen meldeten sich noch freiwillig, um das Holz fürs Lagerfeuer zu sammeln. Als alle fertig waren, spielten wir ein Spiel zusammen. Dieses machte sehr viel Spaß. Danach ließen wir den Tag am Lagerfeuer ausklingen.

Lisa  B., Svenja F., Anne Lisa S.

Verladung am Freitag