20.01.2018

Jugendfeuerwehr Bornhöved Zeltlager 2010

Freitag
Die Fahne der Pfadfinder an unserem Fahnenmast
Wettkampf zwischen Pfadfindern und JF

Geschenkübergabe an Wolfgang zum 20 jährigen Firmen-Jubiläum und als Dankeschön das er für uns gefahren ist.

Wir berichten hier live aus dem 5 -Sterne-Zeltlager vom letzten Tag.

Dieser begann heute um 8 Uhr. Doch für einige war die Nacht nicht so erholsam, da sie das Lager bewachen mussten und dabei die Fahne der Pfadfinder stehlen mussten. Doch Gott sei Dank haben Hendrik H.und Björn F.am Tag zuvor für genügend Energydrinks gesorgt. Diese wurden auch gleich in der Nacht benötigt. Da wir nun die Fahne hatten, gab es einen Deal. Nach dem Frühstück bereiteten wir ein Spiel vor. Der Deal war: Wenn wir gewinnen machen die Pfadfinder für uns alle Stockbrot. Wenn die gewinnen bekommen sie ihre Fahne wieder. Da das Endergebnis unentschieden war, bekamen sie ihre Fahne und wir Stockbrot. Nach diesem lustigen Ereignis machten wir unser Lager ein wenig sauber, da ein paar Wasserbomben geworfen wurden. Dann gab es auch schon Essen. Es gab das traditionelle Essen: Leberkäse mit Bratkartoffeln und Spiegelei. Wie immer sehr lecker. Die Ausbilder hatten dann die Ehre abzuwaschen, wegen der gestrigen Aktion. Dies haben sie auch sehr schnell und mit viel Spaß erledigt. Als wir alle fertig waren fuhren wir nochmals zur Nordsee um ein weiteres Foto im Watt zu machen. Doch leider blieben wir dort nicht lange, denn wir wollten alle noch in die Stadt. Als wir das hörten leuchteten auch schon die Augen der Mädels. SHOPPING !!!

In Wilhelmshaven haben wir auch alle was Schönes gefunden. Ihr dürft raten welche Gruppe die meisten Tüten hatte. (Ganz klar die Mädels).

Die Jungs haben den halben Eineuromarkt leer gekauft, damit wir den Pfadfindern die Nacht zur Hölle machen können. Nach einer Stunde trafen wir uns wieder an den Autos und wir fuhren wieder ins Lager. Da haben sich dann die Kranken erstmal ein wenig erholt und bekamen bei Bedarf eine Behandlung von Andre.Der Rest machte eine riesige Wasserschlacht. Als auch dies endlich beendet war aßen wir Abendbrot. Für die Nacht hoffen wir, dass die für uns gut verläuft und dass Svenja, Philipp und Ariana morgen wieder gesund sind und wieder reden können. Nun lassen wir den Abend am Lagerfeuer mit den Pfadfindern und Stockbrot langsam ausklingen. Doch hoffentlich bekommen wir noch ein wenig Schlaf, denn morgen wird ein anstrengender und langer Tag, denn wir werden nicht vor 18 Uhr zu Hause sein!!! ( Info für die Eltern)

 

Wir alle freuen uns schon darauf in unserem eigenen Bett zu schlafen und ordentlich zu duschen. Wir bitten die Eltern uns am Sonntag nicht allzu früh aus dem Bett zu holen und uns nicht beim Haushalt mit einzubinden.

 

Das waren live aus dem 5-Sterne-Zelt: Lisa, Ariana und Patrick.