20.01.2018

16.03.2007

Freitags ist Erlebnistag im Kindergarten Bornhöved - Teil 2

 

(ag) Die „Feuer-Gruppe“ des Vicelin-Kindergartens aus Bornhöved mit 21 Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren besuchten am 16. März mit ihren beiden Betreuerinnen Erina Sakijew und Hasret Bormann die Feuerwehr Bornhöved.

 

Solche Aktionen finden immer Freitags am sogenannten „Erlebnistag“ statt, erklärt die Betreuerin Erina Sakijew.

 

Die Aufregung bei den Kleinen im Vorfeld des Besuches der Feuerwehr war Riesengroß. Vielen der Kinder ist der Begriff Feuerwehr nichts neues, da Eltern oder auch Verwandte in der Feuerwehr bereits aktiv sind.

 

Als Einleitung in den Erlebnistag begrüßte der stellv. Gemeindewehrführer von Bornhöved Bernd Petersdorff die „Feuer-Gruppe“ und stellte seine Kameraden vor, die ihm an diesem Tag mit unterstützten. Darunter Nadja Hannemann, Martin Fortak, Peter Steinberg, Carsten Tönsfeld und Kay-Uwe Gäde. Für die Fotos sorgte der Pressesprecher Axel Grimm.

 

Nach der Begrüßung wurde den Kindern erklärt wie man sich im Brandfall verhält und wie sich ein Feuerwehrmann oder auch Frau verändert wenn sie ein Atemschutzgerät tragen. Danach ging es in die Fahrzeughalle und die beiden großen Löschfahrzeuge wurden in Augenschein genommen.

 

„Puh“ nach soviel neuem Wissen, dass erst einmal verarbeitet werden musste, machte die „Feuer-Gruppe“ eine Frühstückspause.

 

Nach der Pause hieß es aufsitzen auf die Löschfahrzeuge und los ging es in Richtung Bornhöveder See, wo die 21 Kiddis ein angebliches Feuer in einer Hecke löschten musste. Dieses Mal sogar mit richtigem Rauch aus der Umgebung, da auf dem Friedhof Holzabfälle verbrannt wurden. In Windeseile wurde die Schnellangriffsleitung genommen und das angenommene Feuer schnell gelöscht.

 

Nach dem Gemeinsamen zusammenräumen der Geräte, brachten die Kameraden der Feuerwehr Bornhöved ihren Besuch gegen 11:30 Uhr wieder zurück in den Kindergarten.

 

 Wir Kameraden und Kameradinnen von der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved hoffen, dass es euch bei uns wie auch schon der Stein-Gruppe gefallen hat.

 

Fotos Axel Grimm / Copyright 2007

Nach oben