18.01.2018

Gesellenprüfung der Jugendfeuerwehr bestanden

(ag) Zwei Kameradinnen und zwei Kameraden aus der Jugendfeuerwehr Bornhöved, sind neue Träger der Leistungsspange der Jugendfeuerwehren des Landes Schleswig – Holstein. Zusammen mit fünf weiteren Kameraden, die ihre vier Kameraden bei der Bewältigung der fünf Prüfungsteile unterstützt haben, nahmen Sie am 23. Oktober 2005 in Malente an der in diesem Jahr letzten stattfindenden Abnahme zur Leistungsspange, der sogenannten Gesellenprüfung, mit 13 weiteren Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Land Schleswig – Holstein teil.

Neben dem sportlichen Bewertungsteil, bestehend aus einem Staffellauf und Kugelstoßen, musste ein Löschangriff nach der Feuerwehrdienstvorschrift 4 aufgebaut werden und 75 m

C - Schläuche innerhalb von 75 Sekunden verlegt werden. Als fünfter Wertungsteil stand das theoretische Wissen der neun Jugendlichen aus jeder teilnehmenden Gruppe an.

Zum Ende des Prüfungstages, konnte der Fachbereichsleiter Wettbewerbe des Landesjugendfeuerwehrausschusses Rudolf Bormann freudig bekannt geben, dass alle 14 teilnehmende Jugendfeuerwehrgruppen die Prüfung bestanden haben. Neben der Jugendfeuerwehr Bornhöved, nahm auch die Jugendfeuerwehr Wensin aus dem Kreis Segeberg an dieser Veranstaltung teil.

Neue Träger der Leistungsspange in der Jugendfeuerwehr Bornhöved sind die Kameradinnen Jasmin Tüxen und Jennifer Henning und die Kameraden Dennis Buchholz und Jan Altenhaus. Unterstützt wurden die vier von Christopher Baumann, Johannes Kirchhof, Mario Wetzold, Florian Haak und Jasmin Haak.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!!    

Die Gruppe aus Bornhöved nach der bestandenen Leistungsspange : Reihe Hinten v.l.Dennis Buchholz, Jennifer Henning, Jasmin Tüxen und Jan Altenhaus.

Leistungsspange in Malente am 23.10.2005

zurück

 

zur Startseite