19.01.2018

07.08.2005

24.346 Euro für krebskranke Kinder gespendet 

 

Biker haben ein Herz für krebskranke Kinder: 24.346 Euro spendeten Biker und Besucher

anlässlich der 1. Sternfahrt der Feuerwehr-Biker und Freunde in Appen.

 

Am vergangenen Sonntag herrschte Ausnahmezustand in der Gemeinde Appen, Kreis Pinneberg: Dort trafen sich rund 2000 Motorradfahrer aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Bremen Nordrhein Westfalen und sogar aus Dänemark, um unter anderem für die Benefizaktion „Appen musiziert zu Gunsten krebskranker Kinder“ Spenden einzuwerben.

 

„Insgesamt eine sehr gute Stimmung, spendenfreudige Biker und Gäste in Appen und kein Unfall“, so die Aussagen der Organisatoren Werner Stöwer vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein (LFVSH) und Jens Koester von der Freiwilligen Feuerwehr Appen. „Eine tolle Unterstützung unserer ehrenamtlichen, bundesweit einzigartigen Veranstaltung, die auch Anregung für anderer Unterstützer sein kann“, sagte „Appen musiziert“-Motor Rolf Heidenberger.

 

Begeistert über diese andere Art der Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren äußerten sich auch Landesbrandmeister Uwe Eisenschmidt, Vorsitzender des  Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein (LFVSH), und Hans-Peter Kröger, Präsident des 1,3 Millionen Mitglieder zählenden Deutschen Feuerwehrverbandes, Sitz in Berlin. Beide lobten besonders das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Appen, unter der Leitung von Wehrführer Jürgen Pein, sowie auch das der sie unterstützend tätigen Nachbarwehren.

Mit dem Motorrad angereist waren auch der Pinneberger Kreiswehrführer Bernd Affeldt und Kreispräsident Burkhardt E. Tiemann. 

 

„Ein erstes privates Treffen ausschließlich für Feuerwehr-Biker, im Jahr 2004 in Gönnebek, Kreis Segeberg, fand derart großen Anklang, so dass wir in diesem Jahr „Nägel mit Köpfen“ gemacht haben und zu dieser Sternfahrt aufgerufen haben“, sagt Stöwer.

 

Organisiert wurde die 1. Sternfahrt der Feuerwehr-Biker und Freunde von der Freiwilligen Feuerwehr Appen, dem Kreisfeuerwehrverband Pinneberg und dem Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein.

 

Der Schleswig-Holsteinische Innenminister Dr. Ralf Stegner hatte die Schirmherrschaft dieser erstmalig landesweit durchgeführten Sternfahrt.

 

Mit der Erfolgsstory „Appen musiziert“ www.appen-musiziert.de engagieren sich der Spielmannszug und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Appen sowie zahlreiche Freunde, Sponsoren und Künstler seit 16 Jahren zum Wohle krebskranker Kinder.

Die 20. Veranstaltung „Appen musiziert“ findet am 30. Oktober in der Distelkamphalle in Appen statt. Karten und Info bei Rolf Heidenberger unter Telefon 0172-5664992.

zurück

 

zur Startseite