18.01.2018

Zwei Jugendfeuerwehrmitglieder wechselten in die Einsatzabteilung

(ag) Mit zehn Minuten Verspätung eröffnete der Jugendgruppenleiter Christopher Baumann und der Gemeindewehrführer Hans Georg Kruse die Jugendversammlung der Jugendfeuerwehr Bornhöved am 13. Januar 2006 im Feuerwehrhaus Bornhöved.

 

Neben den üblichen Ablauf und Regulaarien dieser Versammlung stand auf dem Tagesordnungspunkt 7 auch drei Verabschiedungen an. Nach Erreichen der Altersgrenze, wurde die 18 jährige Andrea Töbelmann und der 17 jährige André Petitjean, die seit 1999 bzw. 1998 in der Jugendfeuerwehr Bornhöved waren, in den Dienst der Einsatzabteilung der Feuerwehr Bornhöved verabschiedet. Zur Erinnerung erhielten beiden einen silbernen Feuerwehrmann und ein Buchgeschenk. Aus beruflichen Gründen schied der dritte Kamerad Jasper Jahnke aus Tensfeld ganz aus der Feuerwehr aus.

 

Im weiteren Verlauf der Tagesordnung gab der Jugendgruppenleiter Christopher Baumann den anwesenden Gästen einen Überblick über die vielen Veranstaltungen und Dienste, die von den Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr Bornhöved im Jahr 2005 geleistet wurden. Als Höhepunkt nannte Christopher Baumann die zahlreichen Veranstaltungen zum 125 jährigen Jubiläum der Feuerwehr Bornhöved und das Übernachtungswochenende im Oktober.

 

Einen ganz ruhigen Vertreter aus der Jugendfeuerwehr Bornhöved, der mit seinen 15 Jahren schon über viel Feuerwehrwissen verfügt, wurde an diesem Abend der Erich Renner Gedächtnispokal für die eifrigste Dienstbeteiligung überreicht. Der Kamerad Jan Altenhaus fehlte von  insgesamt 42 Freitag – Dienstabende nur zwei Mal entschuldigt.

 

Bei den Grußworten der Gäste fanden die Bürgermeisterin von Bornhöved Frau Hauschildt und der Stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Schmuck lobende Worte.

„Ihr geht hier in der Jugendfeuerwehr Bornhöved durch eine Schule, die ihr in eurem späteren Leben einmal gebrauchen könnt“, so die Bürgermeisterin Hauschildt.

Und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Schmuck unterstrich den hohen Stellenwert der Jugendfeuerwehren im Lande.

Bei den anstehenden Wahlen wurden folgende Kameradinnen und Kamerad gewählt:

Jugendgruppenleiter Johannes Kirchhof, 1. Jugendgruppenführer Florian Haak,

2. Jugendgruppenführer Nico Schwab, Schriftführung Thea von Holdt, Kassenführung Jasmin Haak, Wimpelträger Philipp Baumann und den diesjährigen Festausschuss bilden die Kameradinnen und Kameraden Svenja Fortak, Jennifer Henning, Verena Haak, Arne Thomsen, Jasmin Tüxen, Sascha Boller und Jennifer Scholz.

 

zurück

 

zur Startseite