22.01.2018

Häckselgut entzündete sich selbst

(ag) Zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer klein“ bei der Firma Holz Ruser, rückten 25 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved am Freitag morgen (13.01.2006) gegen drei Uhr aus.

 

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte eine Rauchentwicklung im Bereich der Firma Becker Bau und Holz Ruser beobachtet und die Rettungsleitstelle in Norderstedt verständigt. Die Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Bornhöved, die sich mit vier Fahrzeugen auf den Weg machte.

 

An der Einsatzstelle angekommen, bestätigten sich die Angaben einer starken Rauchentwicklung. Ein offenes Feuer konnte zunächst nicht erkannt werden.

Ein riesiger Haufen an Häckselgut auf dem Gelände der Firma Holz Ruser, hatte im Inneren durch eine Selbstentzündung begonnen zu brennen.

Da vor Ort ein Wasserschlauch lag, gingen die Einsatzkräfte zunächst davon aus, dass ein Mitarbeiter bereits erste Löschversuche unternommen hatte und eventuell in dem dichten Rauch zusammengebrochen war.

 

Unter Atemschutz kontrollierten die Einsatzkräfte den Bereich und konnten glücklicher weise feststellen, dass sich keine Person mehr dort aufhielt.

 

Nach Eintreffen des Firmeninhabers und des Betriebsleiters, wurde versucht mittels schwerem Gerät an den Brandherd heran zu kommen. Dieser Versuch ergab nicht das gewünschte Ziel. Zwar wurde mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Tensfeld der Brandherd entdeckt, aber ein herankommen um gezielt löschen zu können, war zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Nach einer Lagebesprechung entschied sich der Firmeninhaber den Haufen selbst abzutragen und abzulöschen, so dass der Einsatz für die Feuerwehr Bornhöved für diese Nacht erst einmal beendet war.

Für das spätere Ablöschen durch Mitarbeiter der Firma Holz Ruser, ließen die Kameraden der Feuerwehr Bornhöved einige Schläuche und Strahlrohre an der Einsatzstelle zurück.

Nach rund 2 ½ Stunden war dieser Einsatz für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bornhöved beendet.

 

zurück

 

zur Startseite