20.01.2018

6. Tag Donnerstag 01.07.2004

< 5. Tag                           7. Tag >

 

 

 

Heute mussten wir schon um 6.30 Uhr aufstehen, weil wir viel unternehmen wollten.

Doch zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, was wir vorhatten.

Nach dem Antreten und dem Frühstücken fuhren wir um ca. 8.00 Uhr los.

Die ganze lange Hinfahrt über versuchten wir herauszufinden, wo es hingehen sollte.

Doch die Ausbilder schwiegen wie tausend Gräber!!!

Endlich erreichten wir unser erstes Ziel, den Militärflugplatz  in Hohn.

Dort zeigten uns drei Soldaten der Feuerwehr das Gebäude.

Wir durften sogar mit einem der sieben Flugfeldlöschfahrzeugen fahren.

Danach bedankten und verabschiedeten wir  uns mit einem Gruppenfoto bei Herrn Gätje und seinen zwei Kollegen.

Um kurz vor eins kamen wir an der Friedrichskooger Seehundstation an, wo Aufnahmen für die ZDF- Fernsehserie „Hallo Robby“ gedreht werden und wo wir deshalb auf den sympathischen Schauspieler Karsten Speck trafen. Wir erzählten ihm von unseren Autogrammwünschen, die er fleißig erfüllte. Als wir mit unsere Besichtigung fertig waren, verabschiedeten wir uns von unserer kleinen, hübschen, intelligenten, humorvollen und süßen Kameradin Jasmin T.!!! *Tüxi wir vermissen dich*

Zurück im Lager zogen sich einige von uns um, um mit dem Schlauchboot ein bisschen auf der Treene zu schippern, andere holten den Schlaf der vergangenen Nächte nach (vor allen Dingen die Ausbilder).

Um 18.00 Uhr gab es schließlich Abendessen.

Jenny & Jenny

 

zur Übersicht

  

zur Startseite